Geflochten und gesteckt: Festliche Frisuren

Jetzt ist wieder die Zeit der Bälle, Feiern und festlichen Einladungen. Da wollen wir natürlich mit extravaganten Haarkreationen glänzen. Das Beste: Sie sind ganz leicht nachzumachen.

Seitlicher Knoten:

Wow, wie elegant! Für die tolle Steckfrisur das gesamte Haar partienweise über den Lockenstab ziehen, an der Front einige Locken zum auskühlen mit Clips feststecken. Resthaar im Nacken zur lockeren Kordel drehen und mit Haarnadeln seitlich im Nacken feststeckt. Clips lösen, vorsichtig auskämmen und die Frontpartie ebenfalls am bereits bestehenden Dutt fixieren.
Ein Fascinator sorgt bei dieser Frisur für einen perfekten Abendlook.

Eleganter Seitenzopf:

Für Super-Volumen alle Haare Strähne für Strähne mit einem Lockenstab von der rechten Seite aus einen französischen Zopf zur linken Seite hin flechten. Auf Schulterhöhe als Fischgrätenzopf zu Ende flechten. Zum Schluss den Zopf etwas auflockern.

Seitenkränzchen:

Für den süßen Zopf einen tiefen Seitenscheitel ziehen und eine circa vier Zentimeter dicke Strähne abteilen. Eng am Kopf entlang zu einem französischen Zopf flechten und mit einem transparenten Gummi fixieren. Das restliche Haar mit dem Lockenstab aufdrehen und zum Schluss etwas davon für Extra-Glanz in die Spitzen einmassieren.
Wer mag, kann die Frisur mit etwas Haarschmuck wie zum Beispiel einem kleinen Schmuck-Kamm zieren.

Haarkrone:

Seitenscheitel ziehen und an jeder Seite einen französischen Zopf nach hinten flechten. Restliches Haar zu einem dritten französischen Zopf am Hinterkopf flechten und feststecken. Seitenzöpfe über Kreuz fixieren.
Stoffblumen runden die Party-Frisur ab!

Foto: Thinkstockphotos, iStcok, 477089601, heckmannoleg

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.