Für den Spielspaß draußen: Eine Kubb Bauanleitung

Das Geschicklichkeitsspiel Kubb ist ein kommunikationsförderndes Spiel für Alt und Jung. Im Freien mit 2 bis 12 Personen gespielt, bietet es Bewegung und fördert die Geschicklichkeit besonders beim zielgerechten Werfen. Strategisch ist es nicht besonders anspruchsvoll.

Wer dieses Spiel selbst anfertigt, statt im Handel zu kaufen, profitiert von der längeren Haltbarkeit und der Möglichkeit, besonders beanspruchte Spielfiguren selbst ersetzen zu können. Die Kubb Bauanleitung ist sehr anspruchslos und selbst für unbegabte Hobbybastler einfach zu fertigen.

Es besteht insgesamt aus 21 einzelnen Teilen, 1 König, 10 sogenannten Kubbs, 6 Wurfhölzern und 4 Eckstäben zur Begrenzung des Spielfeldes. Zur Anfertigung wird am besten Hartholz verwendet.

Kubb Bauanleitung: Was wird benötigt?

  • 180 cm Kantholz ca. 7 x 7 cm für 10 Kubbs à 15 cm und einem König mit 30 cm Gesamtlänge.
  • 180 cm Rundholz mit etwa 4 cm Durchmesser für 6 Wurfhölzer mit 30 cm Seitenlänge.
  • 1 einfache Stange aus Holz mit ca. 120 cm Gesämtlänge (z. Bsp. Flaggenstab)
  • Stichsäge
  • Säge
  • Sandpapier
  • Schnitzmesser
  • Holzfarben, Pinsel, Pinselreinige, alte Marmeladengläser (Falls das Spiel angemalt werden soll)

 

Kubb Bauanleitung: So wirds gemacht!

1
Das Kantholz wird am besten mit der Stichsäge in 10 Teile zu je 15 cm zerteilt. Das Reststück mit 30 cm Länge stellt den König als Hauptfigur dar. Könner fertigem diesem Stück einen Kopf mit Krone, indem im Oberteil 2 Rillen eingeschnitzt werden, und lassen oben 4 Zacken für eine Krone stehen.

2
Das Rundholz wird ebenfalls am besten mit einer Stichsäge in 6 gleiche Teile zersägt, die die Kubbs (Wurfhölzer) ergeben.

3
Die Fahnenstange für die Eckbegrenzung wird in 4 Teile zu 30 cm Länge zersägt.

Tipps und Hinweise

  • Um sich keine Splitter zu holen, sollten alle Einzelteile sorgfältig mit Sandpapier abgeschmirgelt werden.
  • Zur besseren Haltbarkeit können die Holzteile noch angemalt werden. Vor der ersten Nutzung sorgfältig austrocknen lassen!
  • Die Kubb Bauanleitung kann übrigens auch mit Kindern befolgt werden, allerdings sollte das Sägen von Erwachsenen durchgeführt werden.

2 Meinungen

  1. Ein Vorschlag zu Punkt 3:Die Eckstäbe sollte man anspitzen. Diese sind dann leichter in den Boden zu bekommen (rammen). Bleiben dann auch besser stehen. Selber habe ich meine Figuren und Stäbe noch mit Parkettversiegelung behandelt (z.B. pro verde von Xyladecor). Bewährt hat sich ein 3 maliger Anstrich. Also, erst bemalen, dann versiegeln.LGFletcher

  2. Ein Vorschlag zu Punkt 3:Die Eckstäbe sollte man anspitzen. Diese sind dann leichter in den Boden zu bekommen (rammen). Bleiben dann auch besser stehen. Selber habe ich meine Figuren und Stäbe noch mit Parkettversiegelung behandelt (z.B. pro verde von Xyladecor). Bewährt hat sich ein 3 maliger Anstrich. Also, erst bemalen, dann versiegeln.LGFletcher

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.