Frühjahrsputz: Checkliste für fleißige Bienchen!

Wenn es an den Frühjahrsputz geht, macht es Sinn, systematisch vorzugehen. Anhand einer Checkliste lässt sich die gesamte Wohnung oder das ganze Haus auf Vordermann bringen. Sind alle Punkte abgearbeitet, blitzt es wieder an jeder Ecke und das Jahr kann gut geordnet beginnen. Als Grundregeln gilt, dass immer von oben nach unten gereinigt wird. Außerdem sollte komplett aufgeräumt sein, bevor man mit dem Putzen beginnt, die Materialien lassen sich am Besten in einem handlichen Korb vorbereiten und sind so immer zur Hand.

Frühjahrsputz: Was wird benötigt?

  • Staubtücher, Staubwedel, Staubsauger, Bodentuch, Schwämme, Glasreiniger, WC-Reiniger, Allzweckreiniger, Entkalker, Essigreiniger, Backofenreiniger, Gummihandschuhe, Eimer Wasser

 

Frühjahrsputz: So wird's gemacht!

1

Grundreinigung

In allen Räumen der Wohnung wird zunächst ein einheitlicher Arbeitsschritt erledigt: Zur Grundreinigung gehört es zunächst, alle Türen und Türklinken sauber zu machen, die Fenster und Rahmen zu putzen und alle Decken von Spinnenweben zu befreien. In jedem Zimmer werden außerdem die Heizkörper abgewischt und entstaubt.

2

Die Küche

Bei einem Frühjahrsputz in der Küche gehört es auch dazu, sämtliche abgelaufenen Lebensmittel auszusortieren und nicht nur im Kühlschrank, sondern auch in der Speisekammer aufzuräumen. Der Kühlschrank sollte einmal komplett abgetaut und ausgewaschen werden. Im Anschluss werden alle Küchenschränke gereinigt. Mit dem Spezialreiniger wird der Backofen gesäubert, neben der Dunstabzugshaube wird auch der Herd einer Reinigung unterzogen.

3

Das Wohn- und Schlafzimmer

Sämtliche Vorhänge und Gardinen sollten beim Frühjahrsputz gewaschen werden. Das Bettzeug gehört gelüftet und die Matratze abgesaugt. Teppiche in Wohn- und Schlafzimmer werden gereinigt und der Boden sauber gewischt. Auch das Sofa und die Sessel werden einer gründlichen Reinigung unterzogen. Alle Flächen auf Regalen, Lampen, Büchern und Pflanzen werden entstaubt.

4

Das Badezimmer

Im Badezimmer gehören alle Fliesen komplett gereinigt, natürlich gehören Waschbecken und Badewanne mit speziellem Reiniger gesäubert. Sämtliche Schubladen und Regale sollten entstaubt werden, alte Medikamente gehören entsorgt. Mit einer gründlichen Reinigung der Toilette und der Entkalkung aller Wasserhähne schließt man diesen Frühjahrsputz erfolgreich ab.

Eine Meinung

  1. Oo der liebe Frühjahrsputz, immer wieder aufs Neue. Tolle Checkliste da kann ja nichts schief gehen.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.