Frankenwein: Markenzeichen ist der Bocksbeutel

Vielmehr setzt man beim Frankenwein auf hohe Qualität, die immer wieder kontrolliert wird. Dafür sorgt vor allem die Winzergemeinschaft Franken, die sich selbst hohe Standards setzt und nicht nur die Geschichte der fränkischen Weine und deren Tradition vertritt, sondern auch dafür sorgt, dass die Rebsorten in Zukunft für besten deutschen Wein stehen.

Frankenwein: Wissenswertes zum Anbau

Derzeit werden in Franken um die 6.200 Hektar Land mit Wein bewirtschaftet. Die am meisten angebaute Rebsorte ist der Müller-Thurgau, jedoch ist auch der Silvaner als Franken Wein bekannt und beliebt. Weitere, jedoch im Vergleich eher unbedeutendere Rebsorten sind der Bacchus, Kerner, Riesling und Blauer Spätburgunder.

Interessant ist, dass knapp 40 % der Weine in der sehr auffälligen Flaschenform, dem Bocksbeutel, vermarktet werden. Diese Form ist es, mit der die Innungen und Winzergemeinschaften auch für den Franken Wein werben und die mittlerweile ein Markenzeichen ist. Dabei hat es ganz besonders die GFW geschafft, die Marke „Frankenwein im Bocksbeutel“ zu „branden“, denn – ihr angehörige Winzer- füllen die Hälfte der erwirtschafteten Weine in den Bocksbeutel ab.

Bocksbeutel: Herkunft des Namens

Wo genau der Name für die bauchige Flasche herkommt, ist nicht gänzlich geklärt. Einige erklären die Etymologie des Wortes als eine Anspielung auf das Skrotum eines Ziegenbocks, die in früheren Zeiten tatsächlich dazu verwendet wurden, um Flüssigkeiten zu transportieren.

Appetitlicher klingt die Version, dass der Bocksbeutel sich von einem Behältnis der Mönche ableiten könnte, das diese mitnahmen, wenn sie in die Weinberge gingen. Wo auch immer das Wort jedoch seine Wurzeln hat, heute hat die bauchige Flasche es vor allem dem Anspruch fränkischer Winzer zu verdanken, dass sie noch immer, mittlerweile seit 250 Jahren, käuflich zu erwerben ist.

Stand der Wein aus dem Bocksbeutel noch vor einigen Jahren eher als einer dar, der qualitativ nicht besonders hochwertig war, ist der fränkische Rebensaft heute gerade in Zusammenhang mit dem Bocksbeutel einer der besten, die Deutschland zu bieten hat. Das Qualitäts merkmal gilt übrigens nicht für einige portugisische Weine, die sich die Flaschenform abgeschaut haben, sie jedoch nicht mit besonderer Qualität verbinden.

3 Meinungen

  1. Wenn der Honig erhitzt wird werden alle Wirkstoffe im Honig getötet.

  2. Und der Bocksbeutel erobert jetzt auch China. Der Frankenwein hat auch noch eine spannende Geschichte vor sich.

  3. Frankenweine sind top! Ich komme auch mehr und mehr auf den Geschmack. War ich vorher fast nur pfalzorientiert, entdecke ich langsam die Weinqualitäten aus Franken. Besonders die Weine im Bocksbeutel sind noch einmal auf einer qualitativ höheren Stufe, da hier meistens Sondereditionen abgefüllt werden. Und ausserdem lässt es sich mit dem Bocksbeutel gut einschenken …

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.