Fiat 500 Tuning ab Werk: Der neue Abarth 595 „Competizione“

Fiat 500 Coupé und Fiat 500 Cabrio im Abarth 595-Trimm ist ein weiterer Meilenstein auf der „Road to Performance“ für das italienische Automobilunternehmen mit dem Skorpion. Sie sind in den Ausstattungslinien „Competizione“ und „Turismo“ erhältlich, die dem Flitzer zu eigenständigem Charakter verhelfen. Die Version „Turismo“ wirkt durch modische Details wie schwarze Sportsitze mit Bezügen aus Teilleder besonders elegant. Der Abarth 595 „Turismo“ wurde für alle Trendsetter entwickelt , die Komfort, Eleganz und Sport suchen. Bei beiden Ausführungen des neuen Abarth 595 stellt ein turbogeladener 1.4-l-Ottomotor mit auf 118 kW/ 160 PS erhöhter Leistung maximale Fahrfreude sicher.

Das Abarth-Tuning verbessert auch das Fahrwerk

Das hausinterne Fiat 500 Tuning lässt auch das Fahrwerk nicht aus – hier sorgen adaptive Stoßdämpfer für ein äußerst sportliches wie auch gleichzeitig komfortables Handling. Gegenüber dem neu konfigurierten Einstiegsmodell Abarth 500 „Custom“ sind hier außerdem serienmäßig 17-Zoll-Alufelgen im Zehn-Speichen-Design mit Oberflächen in Diamant-Optik an Bord, hinter denen eine Hochleistungsbremsanlage mit gebohrten, innenventilierten Scheiben vorn und gelochten Massivscheiben an der Hinterachse Dient tut. Je nach Kundenwunsch kommen die Bremssättel rot oder gelb lackiert. Zu Standardumfang gehören ferner abgedunkelte Fenster hinten, Bi-Xenon-Scheinwerfer sowie aus Aluminium gefertigte Verschlüsse für Tank- und Öleinfüllstutzen mit dem legendären Abarth-Skorpion.
[youtube 05kvv0glJAM]

Fiat 500-Sportmodelle auch mit Halbautomatik lieferbar

Im Abarth 595 „Turismo“ und dem Cabrio 595C „Turismo“ führen die aus Alutex bestehenden Pedalerie und linke Fußstütze sowie die Schwellerleisten das dynamisch-elegante Ambienteweiter. Exklusive Fußmatten vervollständigen den edlen Look vom Interieur des Abarth 595 „Turismo“, den die Fiat Händler als Coupé für 21.850 Euro und als Softtop für 23.550 Euro abgeben. Für 1.300 Euro extra kommen alle Versionen des neuen Abarth 595 wie auch der Abarth 500 „Custom“ in den Genuss der sportlichen Halbautomatik „Abarth Competizione“. Mit an die Formel 1-inspirierten Schaltpaddles am Lenkrad lassen sich die Gänge in Sekundenbruchteilen wechseln.
[youtube E3lpXtRfqF8]

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.