Fertiggerichte und Convenience-Food: Ganz einfach aufpeppen!

Tiefkühlpizza, Gerichte aus Konserven und Instant-Mischungen sind nur einige Beispiele für Fertiggerichte. Diese sind einfach zuzubereiten und der Geschmack ist vorhersehbar, da er gewissermaßen standardisiert ist. Wem das auf Dauer zu langweilig ist, aber die Zeit zum Kochen fehlt, kann auf verschiedene Weisen Fertiggerichte verfeinern. Auch Convenience-Food wie Brotbackmischungen oder Fertig-Kuchen können Sie mit unseren Tipps im Nu aufpeppen und ganz persönlich gestalten. Hier sind einige Tipps dazu.

Fertiggerichte verfeinern: So wirds gemacht!

1

Mit Gemüsebrühe kochen

Fertiggerichte verfeinern geht besonders gut mit Gewürzen. Bereiten Sie Instant-Kartoffelpüree oder auch Reis, Nudeln oder Kartoffeln nicht mit Salzwasser, sondern in Gemüsebrühe zu. Auf diese Weise erreichen Sie einen würzigeren Geschmack. Alternativ können Sie beispielsweise auch etwas Currypulver ins Salzwasser geben, damit können Sie den Reis nicht nur geschmacklich verändern, sondern ihn sogar leicht gelblich färben.

2

Pizza selbst belegen

Besorgen Sie eine einfache Tiefkühl Pizza Margarita (mit Käse und Tomaten) und belegen Sie diese ganz nach Belieben mit weiteren Zutaten, eventuell auch Kräutern oder etwas gehacktem Knoblauch. So haben Sie im Handumdrehen eine fertige Pizza mit all Ihren Lieblingsbelägen. Der Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt, und Sie können variieren, soviel Sie wollen. Oder kaufen Sie fertigen Pizzateig, den Sie einfach auf einem Backblech ausbreiten und mit fertiger Tomatensauce und weiteren Zutaten nach Wahl belegen.

3

Eiscreme-Desserts

Ein köstliches Dessert zuzubereiten, erfordert viel Zeit, fertiges Eis aus der Packung kann jedoch ganz schnell zur Krönung unter den Süßspeisen aufgepeppt werden. Einfaches Vanille- oder Sahneeis schmeckt sehr gut in Kombination mit einer oder mehreren der folgenden Zutaten: klein geschnittenes Obst, Schokostreusel, Schoko- oder Fruchtsauce, rote Grütze, Schlagsahne, Likör, Keks-Stückchen, Rosinen, Nüsse, etwas Zimt, Kaffee,  Sirup, Waffeln… die Liste lässt sich unendlich fortsetzen. So können Sie die Eiscreme in ein individuelles Dessert verwandeln. Das geht übrigens auch gut mit Naturjoghurt, Instant-Pudding oder Quark.

4

Mit Gemüse und anderen Zutaten Fertiggerichte verfeinern

Verfeinern Sie Fertig-Suppen und fertige Gemüsegerichte, indem Sie weiteres (gekochtes) Gemüse oder auch Gemüsereste, Gewürze, Kräuter (frisch oder tiefgekühlt) oder etwas Frischkäse oder Sahne nach Belieben hinzufügen.

5

fertige Gemüsemischungen

Meiden Sie lieber fertig gewürzte Gemüsepfannen, da sie häufig auch viel Fett enthalten. Nehmen Sie lieber tiefegkühlte Gemüsemischungen ohne weitere Zusätze, diese können Sie in wenig Fett gar dünsten und individuell würzen, und haben im Nu exotische Gemüsepfannen – die ohne Zusatzstoffe auskommen und trotzdem ruck-zuck auf dem Teller sind.

6

Salate aus der Salatbar

  • Wenn Sie im Supermarkt gern Salat aus einer Salatbar oder abgepackte Salate kaufen, verzichten Sie auf Saucen und Dressings, die können Sie mit wenigen Zutaten auch einfach zuhause herstellen. Nehmen Sie beispielsweise etwas Essig, Olivenöl, Salz, Pfeffer, Kräuter und eventuell etwas Senf, vermischen Sie dies gründlich, und schon haben Sie ein italienisches Dressing. Übrigens können Sie auch die gewürzte Flüssigkeit aus Gurkengläsern für Dressings verwenden.
  • Außerdem können fertig abgepackte Salatmischungen (oder auch nur der bereits geputzte und geschnittene Salat aus dem Beutel) prima als Grundlage dienen, um Ihren ganz persönlichen Traumsalat zu erstellen. Egal ob exotische Zutaten wie Mango oder karamellisierte PeKan-Nüsse, eine kleine Fleischbeilage oder Fischbeilage (Thunfisch gibt es ja auch schon in der Dose) oder klassische Käsetoppings wie Fetakäse oder Mozzarella – probieren Sie doch einfach mal aus, was den Supermarkt-Salat im Nu zum echten Highlight werden lässt!

7

Brotbackmischungen verfeinern

  • Brotbackmischungen können Sie verfeinern, indem Sie beispielsweise 1 bis 3 EL Kräuter hinzufügen oder auch etwas Pfeffer oder edelsüßes Paprikapulver. So erhalten Sie ein würziges Brot. Sie können auch bis zu 3 EL gemahlene Nüsse dazugeben oder ca. 3 EL Weizenkleie.
  • Für ein süßes Brot, das Sie anstelle von Kuchen essen können, geben Sie einer Weißbrotbackmischung ein Tütchen Vanillepulver, etwas Zimt, eine Handvoll gemahlene Nüsse, Rosinen oder auch Schokostückchen dazu.

8

fertige Kuchen aufpeppen

Auch Fertiggebäck ist eine nützliche Erfindung, wenn mal wieder Besuch vor der Türe steht, die Zeit zum Selberbacken aber gefehlt hat. So machen Sie den Fertigkuchen zum individuellen Highlight jedes Kaffeetischs:

  • Sie können fertigen Kuchen in Kastenform ein individuelles Aussehen geben, indem Sie sie mit Schokoglasur überziehen und dann verzieren mit Nüssen, Mustern aus Puderzucker (mithilfe einer Schablone und eines Siebs), bunten Smarties oder Zuckerstreuseln, kleinen Marzipanfiguren oder dekorativ geformten Schokoplättchen, die Sie in gut sortierten Lebensmittelgeschäften in der Backabteilung finden.
  • Oder Sie nehmen einen fertigen Kastenkuchen, schneiden diesen ein- oder zweimal längs in der Mitte durch und bestreichen die Hälften mit einer Füllung, z.B. Marmelade, rote Grütze, Nougat-Aufstrich, Pudding oder Sahne. Drücken Sie anschließend die Hälften wieder aufeinander und glasieren Sie den Kuchen mit einer Schokoglasur, so dass die Schnittstellen nicht mehr sichtbar sind.

Keine Meinungen

  1. Frederik Schweiger

    Die Regionen in Frankreich sind ja nicht nur was den Wein anbelangt sehr unterschiedlich; man denke da nur an Wirtschaftsleistung etc. Aber im Endeffekt ist es wie im Artkel beschrieben Geschmackssache, welchen Wein man bevorzugt. Obwohl ich persönlich sagen muss, dass der Wein aus Burgund mir persönlich eindeutig besser schmeckt. Alkohol mit Gesundheitsthemen zu verbinden – da bin ich allerdings im skeptisch.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.