Erdnussbutter Rezept: Peanut Butter ganz einfach selber machen!

Hier mein leckeres Erdnussbutter Rezept:

Erdnussbutter Rezept: Die Zutatenliste

Zutaten für Erdnussbutter

  • 250 g Erdnüsse
  • 1 bis 3 TL Öl oder wahlweise geschmolzene Butter
 

  • 1/2 TL Meersalz oder Zucker

 

Erdnussbutter Rezept: Die Zubereitung

1

fein oder crunchy?

Erdnussbutter bzw. -creme kann man mit einem Mixer oder einem Pürierstab / Zauberstab herstellen. Letzter mahlt nicht ganz so fein, es ist also Geschmackssache. Wer feine Butter ohne Stücke mag nimmt den Mixer, die anderen den Pürierstab.

2

Würzen

Bei schon gerösteten, gesalzenen und geölten Erdnüssen erübrigt sich das Salzen und auch mit Öl sollte man dann sehr sparsam umgehen.

3
Ansonsten 250 g Erdnüsse gemeinsam mit einem Esslöffel Pflanzenöl (das kann wahlweise Erdnussöl, sehr gesundes Kürbiskernöl oder ein geschmacklich neutrales Sonnenblumenöl sein) in den Mixer geben. Statt Öl kann man auch Butter zum Schmelzen bringen oder lang genug vorher aus dem Kühlschrank nehmen, so dass sie schon schön weich ist. Das ist natürlich nicht „original“, schmeckt aber auch lecker und außerdem ist die Konsistenz der Erdnussbutter später nicht so flüssig und weich. Alternative zum Mixer: Erdnüsse in die Schüssel geben und Stabmixer verwenden.

4
Dann also pürieren und regelmäßig Öl nachträufeln oder Butter (kein originales Erdnussbutter Rezept) hinzufügen bis die erwünschte Konsistenz erreicht ist. Vorsicht: Nicht übertreiben, sonst wird das Ganze matschig und flüssig und eignet sicher nur noch als Sauce (z.B. zum asiatischen Reisgericht). Lieber mal das Gerät abschalten und Konsistenz prüfen. Die Butter sollte cremig und streichfähig werden.

5
Je nach Faible kann man noch entweder Salz oder auch Zucker hinzufügen. Vorsicht, wenn die Erdnüsse schon gesalzen waren erst mal probieren, evtl. muss nicht noch weiter gesalzen werden, es sei denn Sie sind sehr verliebt (das kann man aber auch anders, respektive romantischer zum Ausdruck bringen – lesen Sie hierzu lieber meinen Jahrestag Blogbeitrag).

6

Haltbar machen:

Peanut Butter in ein sauberes, am besten ausgekochtes und verschließbares Glas geben und gut zuschrauben. Die fertige Erdnussbutter hält sich ca. zwei Wochen im Kühlschrank, draußen nur ein paar Tage, dann wird es ranzig.

Tipps und Hinweise

  • Gaaaaaaanz lecker (und seeeeeehr böse für die Figur) ist ein Mix aus Nutella / Nougatcrème und Erdnussbutter!
  Zubereitungszeit: 20 Minuten Schwierigkeitsgrad:  

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.