Erdbeer Tiramisu – Rezept für das fruchtige Dessert

Erdbeer Tiramisu ist eine leckere Abwandlungen zum klassischen Tiramisu mit den beliebten roten, süßen Früchtchen und schmeckt besonders im Sommer sehr gut, wenn man eher zu fruchtg frischen Desserts, als zu schweren kakaohaltigen Kalorienbomben tendiert.

Erdbeer Tiramisu – Rezept für das leckere Dessert mit frischen Erdbeeren

Für das fruchtig frische Erdbeer Tiramisu werden die folgenden Zutaten benötigt:

•    200 g Löffelbiskuits
•    200 ml Schlagsahne
•    250 g Mascarpone oder 20-prozentigen Quark
•    50 g Zucker
•    2 El Zitronensaft
•    2 cl Orangensaft oder Orangenlikör
•    500 g Erbeeren
•    1 Packung Sahnesteif
•    etwas Kakaopulver

Für das Erdbeer Tiramisu werden zunächst 150 g Erdbeeren zusammen mit dem Zitronen- und Orangensaft püriert. Die Biskuits werden darin eingetaucht und nebeneinander in eine Auflaufform gelegt. Das restliche Obst wird geviertelt. Das Päckchen Sahnesteif mit dem Zucker vermischen und unter die Schlagsahne steifgeschlagene geben.

Anschließend Mascarpone oder den Quark dazugeben und alles vorsichtig verrühren. Eine dünne Schicht auf die Biskuits geben und die frischen Erdbeeren darüber legen. Der Rest der Masse wird oben aufgestrichen und mit etwas Kakaopulver bestreut. Das Erdbeer Tiramisu zum Schluss etwa 4 Stunden kalt stellen.

Rezept für Erdbeer Tiramisu mit Erdbeersaft

Wer keine frischen Erdbeeren hat, aber dennoch nicht auf das Erdbeer Tiramisu verzichten möchte, kann als leckere Alternative auch Erdbeersaft nehmen. Für diese Variante des Erdbeer Tiramisus braucht man folgende Zutaten:

•    1 Päckchen Löffelbiskuits
•    1 Päckchen Magerquark
•    1 Becher Schlagsahne
•    4 EL Zuckermischung
•    1 Päckchen Dr. Oetker Paradies Creme (Milch notwendig)
•    1 Tasse Erdbeersaft

Für das Erdbeer Tiramisu wird zunächst die Paradies Creme nach Packungsanleitung zubereitet (Milch notwendig). Anschließend werden Quark und Zucker dazugeben und gut untergerührt. Zum Schluss die steifgeschlagene Sahne vorsichtig unterheben.

Die Löffelbiskuits werden kurz und gleichmäßig in den Erdbeersaft eingetaucht und in eine Auflaufform gelegt. Dann die Quark-Creme darüber streichen und das Ganze mindestens 12 Stunden oder am besten einen ganzen Tag im Kühlschrank ruhen lassen. Danach kann man, wenn man frische Erdbeeren zur Hand hat, diese in Streifen geschnitten auf das Erdbeer Tiramisu legen.

2 Meinungen

  1. Daumen hoch für das Rezept! 🙂 Werd ich bei Gelegenheit gleich mal ausprobieren!

  2. Oh Mann! Das hört sich ja ma tierisch lecker an.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.