The Legend of Zelda für Nintendo DS

„The Legend of Zelda“ für DS bringt gleich zwei Spiele mit dem spitzohrigen Helden Link auf Nintendos Handheld Konsole. Nur kurze Zeit nach dem ersten Titel „Phantom Hourglass“ kam nun kurz vor Weihnachten der neue Teil „Spirit Tracks“ auf den Markt. Zum ersten Mal spielt man hierbei auf der handlichen Konsole auch im Königreich Hyrule, das man in den alten Spielen regelmäßig bereiste.

The Legend of Zelda für DS hält spannende Abenteuer für Fantasy-Freunde bereit

In „The Legend of Zelda: Phantom Hourglass“ muss Link, der grüngewandete Held der Serie, drei Geister finden, die Mut, Kraft und Weisheit repräsentieren, um die Piratin Tetra zu retten, die dem geneigten Spieler noch vom GameCube Titel „The Wind Waker“ bekannt sein dürfte. Das Spiel für den Nintendo DS zeichnet sich vor allem durch seine Comic-artige Cel-Shading Grafik aus und durch den beinahe dauerhaften und gelungenen Einsatz des Touchscreens.

Link mit den spitzen Ohren hat in „The Legend of Zelda: Spirit Tracks“ eine etwas ungewöhnliche Karriereentscheidung getroffen: Er will Lokomotivführer werden und hat auch schon seine Abschlussprüfung bestanden. Dummerweise kommt ihm aber die Entführung der Prinzessin Zelda und das Verschwinden der „Schienen der Götter“ in die Quere und so muss er sich einmal mehr auf ein gewaltiges Fantasy-Abenteuer einlassen.

Die Handheld Konsole hält gleich zwei Spiele mit Link bereit

Mit 14 Spielen in der Zelda Hauptreihe, sowie weiteren 20 Varianten und Spin-Offs, sind die Abenteuer von Link nicht nur äußerst erfolgreich, sondern auch fester Bestandteil der Computerspiel-Geschichte. Schon 1993 markierte „Link’s Awakening“ die Übersetzung der Titel in den Bereich der Handheld-Spiele auf dem GameBoy, doch bis zu weiteren Umsetzungen dieser Art mussten die Fans sich noch bis 2007, respektive 2009 gedulden.

Mit „The Legend of Zelda“ für DS können Fans nun die Zeit bis zum Erscheinen der neuen Wii-Version der wohl beliebtesten Fantasy-Reihe überbrücken.

2 Meinungen

  1. Zelda – der ewige Spiele-Klassiker schlecht hin 😛

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.