Eine Domain registrieren: So geht’s

Gelbe Seiten, Zeitungsanzeigen, Flyer, Plakate und Mund-zu-Mund-Propaganda sind sicher nicht von gestern, mit einer eigenen Domain können Sie mit Ihrer Firma eventuell aber einen entscheidenden Schritt nach vorne machen. Und auch ein privater Auftritt im Internet muss nicht an der Komplexität einer Domain-Registrierung scheitern. Wir zeigen Ihnen in übersichtlichen Schritten, wie Sie zu Ihrer eigenen Domain kommen.

Domain registrieren: So wird's gemacht!

1

Domain-Name

Suchen Sie nach einem geeigneten Namen für Ihre Domain. Er sollte aussagekräftig sein und sich leicht merken lassen. Betreiben Sie ein Ananas-Geschäft, wählen Sie etwa www.johan-ananas.de, damit Sie auch in Suchmaschinen leicht gefunden werden.

2

Domain-Check

Überprüfen Sie, ob Ihre Wunschdomain noch verfügbar ist. Im Internet finden sich zahlreiche Seiten, die den Check kostenlos anbieten.

3

Domain-Recht

Lassen Sie Ihre Domain registrieren, sind Sie dafür verantwortlich, die Rechte Dritter nicht zu verletzen. Das geltende Domain-Recht macht auch bei Unwissenheit keine Ausnahme. Möchten Sie beispielsweise eine private Homepage einrichten und Ihr Name ist Uschi Porsche, so informieren Sie sich vorher bei einem Anwalt, ob Sie mit einem entsprechenden Domain-Namen nicht ein Unwetter aus dem Süden Deutschlands heraufbeschwören. Ist Ihnen ein nicht ganz so populärer Name eigen, recherchieren Sie trotzdem ausreichend. Gibt es Einträge beim Markenamt, beim Patentamt, im Handelsregister, in Suchmaschinen oder Branchenbüchern? Vermeiden Sie Verletzungen des Markenschutzes, sonst wird's teuer.

4

ISP-Wahl

Vergleichen Sie verschiedene Provider und finden Sie denjenigen, der am besten zu Ihrem Internet-Auftritt passt. Die Auswahlkriterien beinhalten mehr als nur Leistung und Preis und sollten Sie davor bewahren, eine vorschnelle Entscheidung zu treffen.

5

Domain registrieren

Nun können Sie Ihre Wunschdomain beim Provider registrieren lassen, woraufhin Sie beim NIC (Network Information Center) als Eigentümer und somit Verantwortlicher eingetragen werden. Bereits einige Tage später haben Sie Ihre eigene Homepage.

6

Richtlinien

Der Domainname muss eine Länge von 3-63 Zeichen besitzen (Buchstaben, Ziffern, Bindestriche) und darf keine Top Level Domain (com.de oder net.de) beinhalten.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.