Ein Stipendium bekommen: Voraussetzungen, Bewerbung und Anlaufstellen

Ein Stipendium bekommen in Deutschland jedes Jahr ungefähr 60.000 Studierende bei etwa 2 Millionen Studenten insgesamt. Viele Studierende wissen nicht um die Möglichkeiten dieser Form der Studienfinanzierung.

Anlauf- und Vergabestellen verweisen darauf, dass die Anzahl möglicher Stipendien größer ist als es Bewerbungen beziehungsweise tatsächliche Vergaben gibt.

Ein Stipendium bekommen: Wichtige Fakten

1

Voraussetzungen für ein Stipendium

  • Grundsätzlich können Sie wie jeder Studierende eine Bewerbung abgeben und ein Stipendium bekommen. Es ist abhängig vom jeweiligen Stipendiumvergeber, welche Voraussetzungen Sie für eine Vergabe erfüllen müssen.
  • Wenden Sie sich an eine Stiftung, sollten Sie sich mit deren Zielen identifizieren können. Kirchliches Engagement und die entsprechende Konfession ist gefordert, wenn Sie sich bei einer kirchlichen Stiftung bewerben. Bei einer politischen Stiftung können Sie sich gemäß Ihrer Weltanschauung entscheiden.
  • Bei vielen Stipendien müssen Sie erst einige Semester Ihres Studiums erfolgreich absolviert haben oder die Promotion anstreben. Vermehrt werden Programmen initiiert, die die Bewerbung für ein Stipendium von Studienbeginn (meist 6 Jahr vorher) für ein Stipendium ermöglichen.
  • Das Stipendium bekommen Sie bei einer Zusage immer monatlich ausgezahlt. Sie müssen regelmäßig Leistungsnachweise erbringen. Vollenden Sie Ihr Studium vorzeitig, endet die Zahlung.

2

Bewerbung für ein Stipendium

  • Sie bewerben sich schriftlich mit den Unterlagen: Lebenslauf, Motivationsschreiben und eventuellen speziellen Gutachten. Der Aufbau Ihres Lebenslaufes ähnelt dem einer Praktikums-Bewerbung.
  • Stellen Sie dabei persönliche Faktoren mehr in den Vordergrund. Eine Leitung einer Jugendfreizeit oder besondere Online-Projekte können gut ankommen.
  • Ihr Motivationsschreiben nutzen Sie, um eine Verbindung mit Leistungen aus der Vergangenheit und den zukünftig Angestrebten herzustellen. Erklären Sie, wie wichtig eine Förderung mit einem Stipendium beim Erreichen der persönlichen Ziele helfen wird.
  • Sie müssen einen Gutachter überzeugen, dass Sie als Bewerber wissen, welche Vorteile das Stipendium bietet und dass Förderer und Sie sich gut ergänzen. Schließlich müssen Ihre gesetzten Ziele realistisch sein.

3

Anlaufstellen

  • Im Internet finden Sie ein Vielzahl von Informationen zum Thema Studium und Stipendium. Sie können bei mehreren tausend Stellen bundesweit eine Bewerbung abgeben für ein Stipendium an einer deutschen oder ausländischen Bildungseinrichtung.
  • Unter den Suchworten Begabtenförderungswerke, Stiftungen und Studienfonds finden Sie wichtigt Adressen. Allein beim Bundesverband deutscher Stiftungen (www.stiftungen.org) sind mehr als 1.500 Anlaufstellen aufgeführt. Besonders zu empfehlen ist die riesige Online-Stipendien-Datenbank von Studilux.de.
  • Das Bundesministerium für Bildung und Forschung unterstützt die Begabtenförderung mit Stipendien der Begabtenförderungswerke. Weitere Stipendien werden von politischen (Friedrich-Ebert-Stiftung, sozialdemokratisch) oder konfessionellen (Cusanuswerk – Bischöfliche Studienförderung) Vereinigungen gestiftet. Unabhängige Förderung bieten Ihnen die Stiftung der Deutschen Wirtschaft und die Studienstiftung des Deutschen Volkes.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.