DSDS 2012: Regeln, Jury, Anmeldung und was man sonst noch wissen muss

Pietro Lombardi hat es also geschafft und ist der achte Superstar, den RTL seit 2002 hervorgebracht hat. Für das kommende Jahr gibt es zwei entscheidende neue Regeln in der Castingshow. Das hat Dieter Bohlen bereits verraten: Zum einen zahlt RTL für den Gewinner von DSDS 2012 automatisch 500.000 Euro und zum anderen sollen wohl die Altersbeschränkungen etwas gelockert werden. Wer über 30 Jahre alt ist, kann im nächsten Jahr auch zu den großen Castings kommen – so hat es zumindest Bohlen in der Finalshow gesagt.

So läuft die Bewerbung für DSDS 2012

Bereits jetzt könnt ihr euch im Internet bei RTL für die kommende Staffel bewerben. Hier allerdings heißt es, entgegen der Ankündigung Bohlens, die Teilnahmevoraussetzung sei ein Alter zwischen 16 und 30, Stichtag für das Alter ist der 01.01.2012. Und ansonsten?

  • Euer Wohnsitz muss in Österreich, der Schweiz oder in Deutschland liegen,
  • Für die Castings sollen drei Songs vorbereitet werden, ein Instrument kann gerne mitgebracht werden,
  • Einsendeschluss ist der 01.08.2011,
  • Zum Casting muss die auf der DSDS-Homepage vorzufindende Teilnahmevereinbarung in doppelter Ausführung unterschrieben mitgebracht werden,
  • Beim Casting selber muss zudem ein Castingbogen unterschrieben werden. Falls ihr minderjährig seid, so muss euch der Erziehungsberechtigte zum jeweiligen Casting begleiten und ebenfalls unterschreiben,
  • Anmelden könnt ihr euch aber zunächst online – ggf. mit einem Foto.

Eine neue Jury für DSDS 2012

Nur in den ersten beiden Staffeln bliebt die Jury konstant (damals noch zu viert). Seither hat immer mindestens ein Juror zum neuen Jahr gewechselt (ausgenommen natürlich Dieter Bohlen). Neben ihm bestehen einfach nur wenige. Es ist aber auch schwierig: Zu viel sollten die Beijuroren nicht von Musik verstehen, sonst wird Starjuror Dieter böse. Auf der anderen Seite soll man wohl seine eigene Meinung vertreten dürfen, nur nicht zu viel. Nachplappern aber ist auch nicht gewollt und im Idealfall sieht der ideale Juror auch noch recht ansehnlich aus. Klar scheint zu sein, dass die Jury ausgewechselt wird. Fernanda Brandao und Patrick Nuo werden wohl keine zweite Chance kriegen (dabei ist selbstredend unklar, warum die Verträge nicht verlängert wurden). Letztlich wäre es Bohlen wohl am liebsten, er säße alleine hinter dem weißen Tisch – das wäre dann RTL wohl aber doch ein wenig zu viel des Guten.

Wer 2012 neben ihm Platz nehmen wird ist derzeit völlig offen, Rapper Bushido hat kürzlich sein Interesse bekundet. Allerdings ist es schwer vorstellbar, das er gemeinsam mit dem „Pop-Titan“ – beide bekanntermaßen gern im Mittelpunkt – um die bissigeren Kommentare kämpfen wird. Aber wer weiß. Die Quoten könnten durch den vor allem beim jungen Publikum gefeierten Bushido sicherlich nochmals gesteigert werden…

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.