Die Snobs – Sie können auch ohne Dich: Christian Ulmen jetzt auf ZDFneo

Christian Ulmen und Wilfried Hochholdinger sind „Die Snobs“: Astor (Ulmen), ein überarbeiteter, cholerischer Neureicher und von Zesen (Hochholdinger), der aristokratische, dekadente Edelprolet drangsalieren ihre Mitmenschen durch ihre offen zur Schau gestellt Abscheu vor deren Mittelmäßigkeit. Ziel ihrer Repressalien ist zunächst der „Wurstjunge“ (Frederick Lau, „Die Welle“), den von Zesen in Katerstimmung und aus Faulheit vom Bratwurstverkäufer zum Caddy befördert, später jedoch richten „Die Snobs“ ihre gesellschaftliche Abschätzung gegen die eigenen Reihen: ein Zahnarzt nebst Sohn wird vermöbelt.

Die Snobs mit Wilfried Hochholdinger

Die beiden Golfer und ihr Caddy arbeiten sich in 18 Episoden von Loch zu Loch, wobei der Golfsport selbst hier eigentlich nur Kulisse ist, um die beiden Widerlinge Astor und von Zesen in Aktion zu zeigen. Jede Folge behandelt dabei in 5 bis 10 Minuten je ein Loch auf ihrem brachialen Weg über das Grün eines Golfclubs – später werden diese achtzehn Webisoden zu sechs Fernsehfolgen zusammengeschnitten.

Die neue Serie ist voller degradierender Sprüche, entlarvender Manierismen und Humor, der haarscharf an der Schmerzgrenze vorbeischrammt. Und damit polarisiert „Die Snobs“ gewaltig: Was dem einen genial, ist dem anderen unkomisch oder einfach nur geschmacklos, wie die Kommentare auf der Videoseite 3min.de, auf der sie Reihe als erstes läuft, deutlich machen. Und allein hiermit zeigt sich der innovative Ansatz: Bereits die Vermarktungsstrategie der im Web gestarteten, ins TV ausgelagerten und auf DVD erscheinenden Serie spielt damit, gleichzeitig die Meinungen zu spalten und den Zuschauer auch an den passenden Stellen abzuholen.

Christian Ulmen als cholerischer Golfer

Auf höchst unkonventionelle und innovative Weise wird bei gleichzeitig hohem Produktionsstandard wird der Golfplatz zu einer Art Mikrokosmos der völlig instabilen „besseren Gesellschaft“, in dem sich die Christian Ulmen („Männerherzen“) und Wilfried Hochholdinger („Inglourious Basterds“) nach Herzenslust austoben und herrlich daneben benehmen können.

„Die Snobs“ erscheinen im Webformat jeden Sonntag, Dienstag und Donnerstag, ZDFneo strahlt die erste der zusammengefassten Folgen am 11. November 2010 um 22.30 Uhr aus, die weiteren fünf Episoden folgen jeden Donnerstag.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.