Die Kiste der Beziehung: gelesen von Annette Frier und Christoph Maria Herbst

Die Kiste der Beziehung birgt Zündstoff

Die Erinnerungsstücke in 'Die Kiste der Beziehung' wirken teilweise auf den ersten Blick ein wenig seltsam. Doch egal ob es ein Impfpass ist, ein Stück Fußleiste, eine Kastanie oder ein paar Scherben, hinter jedem Teil steht eine Geschichte. Und natürlich hat diese immer zwei Seiten. Auf äußerst amüsante Art verkörpern Annette Frier und Christoph Maria Herbst das Pärchen, das sich auf den Grund seiner Beziehungskiste wühlt. Zunächst immer in einem gemeinsamen Gespräch, dann einzeln mit der eigenen Sicht der Dinge. Wer da nicht lachen muss, hat noch nie eine Beziehung geführt. Wie werden die eigenen Eltern gesehen, wie die Schwiegereltern, was ist mit den Freunden, den gemeinsamen und den alten und vor allem, wann ist ein Geschenk echt bescheuert und nicht zuletzt wie ist das mit dem Sex und der Liebe an sich? Antworten werden auf diese elementaren Fragen durchaus gegeben – man kann sich einfach die raussuchen, die einem besser passen.

Bei denen ist es wie bei allen

Natürlich wird hier kein noch so billiges Klischee ausgelassen, aber genau das mit einem so charmanten Augenzwinkern, dass man selbst Gefahr läuft, während des Zuhörens an den ersten gemeinsamen Urlaub oder so manch andere Situation aus seinem Beziehungsleben erinnert zu werden und dabei gedanklich abzuschweifen. Aber ist ja egal, man kann ja noch mal zurückspulen. Um sich dann wieder über die Ideen von Ralf Husmann und Sonja Schönemann, übrigens erfolgreiche Strombergautoren, zu amüsieren.
[youtube reTto2eRGUU]

'Die Kiste der 'Beziehung', von Ralf Husmann und Sonja Schönemann, gelesen von Annette Frier und Christoph Maria Herbst alias Stromberg persönlich, erschienen bei argon Hörbuch im Juni 2012. Der Preis liegt um zwischen 15 und 20 Euro.
[youtube iBHCj3pTem4&feature=related]

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.