Die Cholesterin Diät

Viele Menschen, vornehmlich aus den Industrieländern, haben einen erhöhten Cholesterinspiegel. Verursacht durch eine zu fetthaltige Ernährung und Bewegungsmangel, besteht dabei ein sehr hohes Gesundheitsrisiko. Die Folgen à la Arterienverkalkung (Arteriosklerose), die zu einem erhöhten Blutdruck führen und im schlimmsten Fall einen Herzinfarkt auslösen können sind hinlänglich bekannt. Daher ist es nur ratsam, mit einer Cholesterin Diät Einhalt zu gewähren.

Wie sieht eine Cholesterin Diät aus?

Bei einer Cholesterin Diät sollte man Nahrungsmittel weitestgehend vermeiden, die das Cholesterin in die Höhe treiben. Das betrifft vor allem tierische Fette wie Fleisch, Wurst, Innereien, Eier, Molkereiprodukte aus Vollmilch oder aber auch Süßigkeiten wie Schokolade. Aber auch Schalentiere, Butter, Milchprodukte, nicht fettige Süßigkeiten und Alkohol sind nur in Maßen erlaubt.

Dagegen sollten auf dem Speiseplan einer Cholesterin Diät vermehrt Obst, Gemüse, Vollkornprodukte, Lebensmittel mit einem hohen Gehalt an ungesättigten Fettsäuren stehen. Kurz gesagt: eine fettarme, vitamin- und ballaststoffreiche Kost mit überwiegend pflanzlichen Fetten. Zusätzlich hilft viel Trinken (mind. 2 Liter täglich), wobei sich ungesüßter Tee und verdünnte Fruchtsäfte sowie Mineralwasser anbieten.

Aber auch sportliche Betätigung darf nicht fehlen. Um den Cholesterinspiegel zu senken empfehlen sich vor allem alle Ausdauersportarten wie bspw. Joggen, Walking, Fahrradfahren, Schwimmen, Rudern oder Skilanglauf an.

Wie wird der Cholesterinspiegel ermittelt?

Zwar ist eine fettarme und cholesterinbewusste Ernährung immer gut, doch vor allem Patienten mit einem erhöhten Cholesterinspiegel sollten sich das zu Herzen nehmen. Den Cholesterinwert kann man mit Hilfe einer Blutprobe beim Arzt feststellen lassen. Hierbei wird zwischen gutem Cholesterin (HDL-Cholesterin) und schlecht bzw. bösem Cholesterin (LDL-Cholesterin) unterschieden. Entsprechend ist der LDL-Wert der „wichtigere“ von beiden, der je nach Alter, Geschlecht und Größe nicht über 125 mg/dL liegen sollte. Beim HDL-Wert ist es hingegen andersrum: ein höherer Wert, wobei 60 mg/dL ideal ist, ist besser als ein niedriger.

Generell sollte man seinen Cholesterinspiegel regelmäßig vom Arzt untersuchen und bestimmen lassen, damit man rechtzeitig etwas dagegen unternehmen kann.

Zusammenfassend sind eine gesunde, ausgewogene Ernährung, regelmäßiger Sport sowie eine gesunde Lebensführung (nicht Rauchen, wenig Alkohol) die wichtigsten Komponenten für einen guten Cholesterinspiegel.

3 Meinungen

  1. hört sich ziemlich vegan an 😉

  2. Magen-Darmbeschwerden im Altag entsteht oft im Zusammenhang mit einer Fehlstellung des Atlases. Durch die Verschiebung des obersten Halswirbels (Atlas) drückt es auf den Vagusnerv, der direkt verantwortlich ist, für die Darmfunktion. Ist der Nerv blockiert oder durch Druck eingeklemmt, können die wichtigen Informationen für den Verdauungsdrakt nicht mit genügend gesunden Informationen in den Bauchraum gelangen.
    Die Atlasfehlstellung hat nicht nur Einfluss auf die inneren Organe mit ihren spezifischen Funktionen, sondern beeinträchtigt den gesammten Körper. So können Symtome, welche bis anhin erfolglos behandelt wurden, bei einer Atlaskorrektur urplötzlich verschwinden. Einige möglichen Beschwerden wie: Kopfschmerzen/Migräne, Fehlstellung des Bewegungsaparates, Rückenschmerzen, Schwindel, Durchblutungsstörungen usw. können nach einer Behandlung verschwinden oder gemildert werden.
    Auf jeden Fall empfehle ich für Ihr Wohlbefinden und der Gesundheit Ihres Körpers, eine

  3. Auch ich musste dringend meinen Cholesterinspiegel senken. Geschafft habe ich es letztendlich mit einer Ernährungsumstellung und mehr sportlichen Aktivitäten. Deshalb kann ich diese Diät jedem nur wärmstens empfehlen.

    Es müssen nicht immer gleich Medikamente sein..

    Beste Grüße,
    Susanne

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.