Die 10 besten Fußballinternate in Deutschland

Fußball

Für Eltern ist dieser Wunsch nicht leicht, denn die Bundesligavereine machen oft ein großes Geheimnis aus ihren Talentschmieden und Informationen sind rar. Fußballinternate in Deutschland sind zudem oft mit erheblichen Kosten verbunden. Während öffentliche Einrichtungen, unterstützt durch Subventionen und Fördermittel, im Durchschnitt 250,- bis 400,- Euro monatlich kosten nehmen Fußballschulen privater Träger 1000,- bis 2000,- Euro pro Monat in Anspruch.

Im Gegensatz zu gewöhnlichen Internaten besteht für Fußballinternate in Deutschland nicht die Möglichkeit sein Kind einfach telefonisch anzumelden. Die Vereine der Liga senden ihre eigenen Scouts, die mögliche Talente schon früh sichten und ihnen damit die Chance auf eine einmalige Förderung geben. Ergattert man einen der begehrten Plätze in den Fußballschulen der Bundesligavereine bleiben monatliche Kosten oft aus. In diesen Fällen gehen die Stars von morgen Verträge ein, die sogar ein kleines monatliches Entgelt beinhalten.

Diese Eliteschulen sind speziell darauf ausgerichtet dem Nachwuchs zu helfen, die Doppelbelastung von sportlichen und schulischen Anforderungen erfolgreich zu meistern. Nur durch die optimale Koordination aller anfallenden Stressfaktoren kann so sichergestellt werden, dass geförderte Talente auch jenseits der vielleicht unsicheren Fußballkarriere eine chancenreiche Perspektive haben.

Die meisten Fußballinternate in Deutschland sind zudem meist nur für Jungen geöffnet. Doch die Förderung junger fußballbegeisterter Mädchen nimmt zu. Die zwei erfolgreichsten Internate für Fußballfrauen haben es auch in die Top 10 der besten Fußballschulen geschafft.

Fußballinternate in Deutschland: Die Top 10

1

Internat des FC Bayern München

  1. Besonders über diese Jugendakademie lässt sich wenig im Internet finden. Dies scheint beabsichtigt, um die Privatsphäre der Jugendlichen bestmöglich zu schützen. Durchaus verständlich, wenn man bedenkt welche heutigen Fußballstars einst das Bayern Internat besuchten. Lahm, Schweinsteiger, Müller und Badstuber sind in der Akademie des Vereins gereift.
  2. Aufgenommen werden die Jungen erst ab einem Alter von 15 Jahren, um sie nicht zu früh aus ihrer gewohnten Umgebung zu reißen. Neben den insgesamt 14 Appartements stehen den Schülern zehn Lehrer sowie ein Sozialpädagoge zur Verfügung. Zusätzlich zu Fahrtkosten zahlt der FCB jedem Talent 400,- Euro im Monat. Kein anderer deutscher Verein bildet so viele Spieler aus wie die Bayern, die erfolgreich in der ganzen Bundesliga agieren. Nicht zuletzt dank der Philosophie, die Spieler so zu leiten, dass sie mit jedem Trainer zurecht kommen.
2

Leistungszentrum von Schalke 04

  1. Bei Schalke 04 ist Tradition gelebtes Programm. Nicht verwunderlich scheint da, dass auch das Talentförderungskonzept des Vereins schon seit den späten 70er-Jahren besteht. Dabei setzen die Schalker besonders auf regionale Jungfußballer, da diese nah bei der Heimat ihr wahres Leistungspotenzial besser entwickeln können. Die Sportlehrer kooperierender Schulen sichten für den Club Talente, um sie den Trainingseinheiten zur Förderung zuzuführen.
  2. Die Chance im Kader der Lizenzmannschaft zu landen ist, vor allem für Absolventen des Schalker Fußballinternats, sehr groß. Neben externen leistungsstarken Spielern baut Schalke 04 vorwiegend auf die im eigenen Verein geformten Nachwuchsspieler. Der Bundesligist stärkt auf diese Weise fortlaufend die Sympathie und Treue des eigenen Publikums und weiß um die Bedeutung dieses wichtigen Identifikationsfaktors.
  3. Bei mehr Interesse lesen Sie hier weiter.
3

Internat von Hertha BSC

  1. Die Fußballakademie von Hertha BSC ist das Vorzeigeprojekt des deutschen Profifußballs. Nachdem die Nationalmannschaft bei der Europameisterschaft 2000 schon in der Vorrunde ausschied, verpflichtete der Deutsche Fußball-Bund die Proficlubs dazu, ihre Nachwuchsförderung intensiver auszubauen. Hertha BSC hatte schon länger entsprechende Pläne und investiert seitdem jährlich mehr als vier Millionen Euro in die Nachwuchsarbeit. Das leistungsbezogene Auswahlverfahren ist hart, so dass aus jedem Jahrgang oft zwei bis fünf Spieler wieder gehen müssen, weil sie den Anforderungen nicht gerecht wurden. Zwei, die es geschafft haben sind die Brüder Kevin James und Jerome Boateng.
  2. Rund 200 Talente werden von der U7 bis zur U23 in der Akademie ausgebildet. Für 18 Hochbegabte stehen zusätzlich Plätze im Internat zur Verfügung. Während sich Hertha BSC um die sportliche Ausbildung der Jugendlichen kümmert, wird der schulische Werdegang von der Charlottenburger Poelchau-Oberschule übernommen. Der strikt durchgeplante Tagesablauf beginnt dabei oft mit dem Schulunterricht. Anschließend bringt ein Bus die Schüler zum ersten Training auf das Olympiagelände. Danach geht es zurück zur Schule, worauf dann ein zweites Training folgt. Dieses System ermöglicht den im Internat lebenden Fußball-Talenten eine Ausbildung in sechs verschiedenen Berufszweigen.
  3. Weiterführende Informationen finden Sie hier.
4

Leistungszentrum von Borussia Mönchengladbach

  1. Die Ausbildungsqualität der Gladbacher erfüllt Spitzenstandards und wurde von der Universität Brüssel mit der Höchstbewertung von drei Sternen als Musterclub für die Juniorenarbeit ausgezeichnet. Bekannte Größen wie Marcell Jansen und Marko Marin genossen schon die intensive Betreuung der Fußballschule.
  2. Man setzt auf Qualität statt Masse und so bietet das Internat nur 12 Zimmer, die in direkter Nähe zum Trainingsgelände liegen. Die kurzen Wege zum Sportplatz, zum medizinischen Bereich und zur Verwaltung sparen wertvolle Zeit, die für die Schule genutzt werden sollen. Die sportliche Ausbildung bei Borussia Mönchengladbach ist sehr kreativ und variable angelegt, um multifunktionale Spieler zu trainieren, die mehrere, verwandte Positionen spielen können. Eine Eigenschaft, die in der heutigen Zeit ausschlaggebend für die Profikarriere sein kann.
  3. Hier finden Sie mehr Informationen.
5

Sportschule Potsdam

  1. Fußballinternate für Frauen gibt es mittlerweile in Deutschland einige. Die Sportschule Potsdam wurde vom Deutschen Fußball-Bund jedoch als erste zur Eliteschule des Fußball ausgezeichnet. Regelmäßig finden für das Fußballinternat Sichtungen statt. Eine Einschulung zur siebten Klasse ist allerdings nur mit einer Eignungsempfehlung des sportlichen Landesverbandes möglich.
  2. Die Nachwuchshoffnungen trainieren im Schnitt zweimal täglich. Das Trainingsgelände – direkt am Ufer der Havel gelegen – teilen sich die Jungfußballerinnen mit einer Vielzahl weiterer Leistungssportler aus den unterschiedlichsten Sportarten. Einmal an der Sportschule angenommen ist auch zukünftig keine Entspannung in Sicht. Jedes Jahr finden Auswahlverfahren mit Drei-Tage-Leistungstest statt, die allein eine Weiterförderung sicherstellen.
  3. Für weitere Informationen lesen Sie hier.
6

Fußballinternat von Werder Bremen

  1. Die Bremer bauten bereits 1978 das erste Wohnhaus für auswärtige Talente und sind damit die Pioniere in der Nachwuchsförderung. Seit 1997 sitzt das Internat in der Ostkurve des Weserstadions. In dessen fünfter Etage schlummern die Stars von morgen, immer mit einem Auge auf die Rasenfläche gerichtet, welche sie gerne als Profi bespielen möchten.
  2. Das Internat bietet Platz für 20 Fußballer, die ihre schulische Ausbildung im Schulzentrum Obervieland erhalten. Bereits jetzt besuchen schon Spielerinnen der Mädchenmannschaften vom SV Werder Bremen die Schule in Obervieland. Die Förderung des Frauenfußballs soll zukünftig am Standort Bremen weiter ausgebaut werden.
  3. Die intensive Betreuung der Talente wird beim SV Werder Bremen besonders groß geschrieben. Spieler, die den Sprung in die Herrenmannschaft geschafft haben, stellt der Verein in der Hastedter Heerstraße ein ganzes Haus mit Ein- und Zwei-Zimmer-Appartements zur Verfügung. Der Übergang in die Selbstständigkeit soll sich so einfach wie möglich gestalten.
  4. Mehr Informationen zu diesem Internat finden Sie hier.
7

Das HSV-Internat

  1. Das Internat des Hamburger SV hat sich eine ganzheitlich angelegte Ausbildung als Ziel gesetzt. Beginnend bei der U9 bis hin zur U23 wird versucht ein Gleichgewicht zwischen guten Leistungen in der Schule und auf dem Sportplatz zu schaffen. Den Jungen zwischen 14 und 19 Jahren stehen 19 Internatsplätze zur Verfügung. Ein bereitgestellter Fahrservice bringt die Sportler täglich zur kooperierenden Heidbergschule in Hamburg-Langenhorn und zurück zum Mannschaftstraining, dass altersbedingt zwischen drei und sechs Mal pro Woche stattfindet.
  2. Lesen Sie hier mehr zum HSV-Internat.
8

Fußballschule des 1. FC Kaiserslautern

  1. Auch der 1. FC Kaiserslautern hat es sich zum Ziel gesetzt, die jungen Sportler auf ihrem steinigen Weg zum Fußballprofi zu begleiten. Besondere Bedeutung findet dabei vor allem die Vermittlung sozialer Werte und Kompetenzen, wie Gemeinschaft, Verantwortung, Ehrlichkeit und Respekt. Das Internat der Spieler befindet sich im benachbarten Heinrich-Heine-Gymnasium, welches die Talente für die schulische Bildung auch besuchen.
  2. Deutlich wird die individuelle Förderung während der sportlichen Ausbildung im kleinen Kader. Die Teams des Grundlagenbereichs (U9 – U11) sind auf maximal 12 Spieler begrenzt, um einen Einsatz in jedem Spiel zu gewährleisten. Zur optimalen Leistungssteigerung treten die Mannschaften dabei immer gegen mindestens ein Jahr ältere Teams an.
  3. Weitere Informationen finden Sie hier.
9

Fußballinternat Ahrweiler

  1. Nach dem „Potsdamer Modell“ entstand, im 500 Jahre alten Ursulinenkloster auf dem Calvarienberg, ein Leistungszentrum für hochtalentierte Fußballerinnen. An das reine Mädcheninternat sind eine Realschule sowie ein Gymnasium angeschlossen, die ihren flexiblen Tagesplan gerne individuell auf den Trainingsplan des DFB abstimmen.
  2. Voraussetzung für die Aufnahme in das Fußballinternat ist die Zugehörigkeit zu einem Verbandsauswahlkader sowie das klare Ziel Bundesligaspielerin und Teil der Frauen-Nationalmannschaft zu werden. Für die Unterbringung und Verpflegung im Internat sind mit 450,- bis 700,- Euro zu rechnen. Die Kosten für die sportliche Ausbildung übernimmt der Deutsche Fußball-Bund.
  3. Weitere Informationen zum Internat bekommen Sie hier.
10

Das Internat des FC Hansa Rostock

  1. Während die erste Mannschaft des Vereins versucht zur ersten Bundesliga zurückzukehren, feierte die Nachwuchsabteilung in der Saison 2009/10 den größten Erfolg eines ostdeutschen Clubs – den Meistertitel in der U19-Bundesliga. Nicht nur das zeigt, wie erfolgreich die Ausbildung beim FC Hansa Rostock ist. So wissen die Profivereine von dem erstklassigen Internat und werben immer wieder Talente ab. Aktuelles Beispiel ist der Bayern-Spieler Toni Kroos, der gemeinsam mit seinem Bruder an der Rostocker Fußballschule ausgebildet wurde.
  2. Ein besonderes Augenmerk liegt auf der sozialen Freizeitgestaltung während der Lehre, welche vom Deutschen Fußball-Bund als beispielhaft angesehen wird. Medientraining, das Besuchen von Benifizveranstaltungen und die Arbeit mit Behinderten soll bei der Bildung einer starken Persönlichkeit helfen.
  3. Für mehr Informationen lesen Sie hier.

Tipps und Hinweise

  • Informieren Sie sich über Probetrainings-Termine bei den gewünschten Vereinen oder Sportschulen, um ihr Kind für die Aufnahme vorzustellen und zu empfehlen.
  • Mehr Informationen vom DFB zu den Eliteschulen des Fußballs in Deutschland finden Sie hier.

Image: contrastwerkstatt – Fotolia

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.