DFB-Pokal Achtelfinale 2009. Frankfurt – Bayern

Die Eintracht aus Frankfurt hatte in der Runde zurvor mit einem 6:4 schon für ein Highlight im diesjährigen Pokal gesorgt. Man hatte bereits mit 5:1 gegen Alemannia Aachen geführt, als diese noch einmal bis auf 5:4 herankam. Ein Elfmeter kurz vor Ende der regulären Spielzeit sorgte dann jedoch für die endgültige Entscheidung.

Der FC Bayern München hingegen hatte gegen Rot-Weiss Oberhausen keinerlei Probleme. Der deutsche Rekordmeister gewann am Ende souverän mit 5:0 und kann sich nun der Aufgabe Eintracht Frankfurt widmen. Bis zum vergangenen Wochenende war diese noch ungeschlagen, musste sich aber nun mit 0:3 dem VfB Stuttgart beugen.

Regionaligist Trier sorgt für Furore

Für besondere Aufmerksamkeit sorgt in diesem Jahr Regionaligist Eintracht Trier. Die Mannschaft von Mario Basler hatte in der 1. Runde Hannover 96 elemininiert und war nun gegen Arminia Bielefeld erfolgreich. Für die klammen Trierer sind die 500.000 Euro Prämie ein warmer Geldregen und zum Lohn darf man nun gegen den 1. FC Köln antreten.

DFB-Pokal 2009 – Achtelfinale

  1. 1860 München – Schalke
  2. Fürth – Stuttgart
  3. Osnabrück – Borussia Dortmund
  4. Eintracht Trier – Köln
  5. Werder Bremen – Kaiserslautern
  6. Augsburg – Duisburg
  7. Hoffenheim – Koblenz
  8. Eintracht Frankfurt – Bayern München

Das Achtelfinale des DFB-Pokals wird am 27. und 28.Oktober 2009 ausgespielt.

2 Meinungen

  1. Und ich hab Karten! Jippi!!!

    Wenn ihr einen Autoren sucht, dann meldet Euch einfach. 🙂

    Grüsse

    H. Gettmann

  2. Na ich hoffe mal, dass die Schwaben in Fü*** eine klare Position beziehen werden und die Fü*** weghauen werden!

    Schade, dass der FCN gegen Hoppelheim verloren hat. Naja, wer nicht kämpft, der verliert eben gegen Geld..

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.