Der neue Ford Focus interaktiv in Berlin

Vom 13. bis zum 15. Juli stellte sich der neue Ford Focus im Sony Center Berlin anhand einer sechs Meter hohen, interaktiven Kunstinstallation vor. Die Einführung der neuen Ford Focus Generation ist in Deutschland für September geplant.

Die Installation stellte auf insgesamt 30 Metern den Namen „FOCUS“ dar und fungierte parallel als überdimensionale LED-Videowand. Anhand künstlicher Intelligenz konnten sich Passanten auf vier verschiedenen Sprachen mit dem Kunstwerk unterhalten. Bis es soweit war, dauerte es gut 200 Stunden, um die „FOCUS“-Software dahingehend zu programmieren, dass sie die Benutzer zu verstehen und entsprechend zu reagieren vermochte. Des Weiteren fielen 6.000 Arbeitsstunden bei der Herstellung der 20 Tonnen schweren Kunststruktur an. Der neue Ford Focus war freilich auch mit von der Partie und am Beispiel von Turnier und Hatchback – beide in Dynamikblau – in der ST Line-Ausstattung vor Ort zu begutachten.

Persönlicher Focus-Film gefällig?

Die Buchstaben kommunizierten mit den Besuchern über deren Hobbies und Leidenschaften. Sobald die Passanten den Dialog mit Gespräch beendet haben, konnten sie dabei zusehen, wie sich die Gesprächsinhalte auf der Oberfläche der fünf imposanten „FOCUS“-Buchstaben dank 540 LED-Videokacheln entfalteten und aus Millionen zum Gespräch passenden, von der KI ausgewählten Bildern ein persönlicher Kurzfilm zustande kam. 669 Teilnehmer, die während des gesamten Wochenendes mit der KI interagiert haben, traten so mit ihrer Leidenschaft ins Rampenlicht. Ferner wurden 56.110 Menschen vor der Installation ermittelt, von denen 3.764, die die Installation fotografiert haben. Alle Besucher nahmen automatisch an einem Gewinnspiel teil: Unter allen Teilnehmern wurde ein Wochenende mit dem neuen Ford Focus einschließlich 500 Euro Taschengeld verlost.

Vorlieben der Ford Focus-Interessenten

Doch nicht nur die Bummler am Potsdamer Platz waren eingeladen zu zeigen, was ihnen wichtig ist. Spannenden Momente können alle Ford Fans via Facebook Live Video beiwohnen. Jedes Mitglied der Online Community war es möglich die interaktive Installation mit zu steuern und seine Leidenschaft auf die große Bühne zu bringen. Folgende Mitteilungen wurden den Focus-Lettern besonders oft gemacht:

Trends: Reisen, Sport, Musik, Essen/Kochen, Fotografie

Interessant: Oper, Synthesizer, Tai Chi, Freiwillige Feuerwehr (Vater und Sohn), Kino ( hat seinen neuen Film auf Youtube), Schwimmen (nationaler Meister)

Ungewöhnlich: Ballons, Barbie, Fish&Chips, Baumfrösche, Komfort

Passend zu den letzten Spielen der Fußball-WM 2018 rollte Ford im Sony Center den Rasen aus und bat zum Mini-Turnier: Die Passanten waren eingeladen, sich in einer Torschuss-Challenge zu messen. Gleich neben dem Ford Focus Schrägheck versuchten 540 Teilnehmer, bei der Kick-About Fußball Challenge den Ball in den drei Trefferzonen zu versenken.

Die Ford-Installation kommt noch nach Marbella

Die Installation gibt einen Vorgeschmack auf den neuen Ford Focus. Die vierte Generation des Erfolgsmodells rollt in sechs Ausstattungslinien an. Sie erfüllt die Wünsche seiner Fahrer mehr denn je und stellt ihre Passionen in den Mittelpunkt. Ford-Sprecher Olaf Hansen erklärte: „Man hat sich bewusst für hochfrequentierte Plätze in europäischen Städten entschieden, um möglichst viele Kontakte mit Passanten zu generieren. Das Augenmerk hierbei lag hier in der Aktivierung und der Teilnahme von Interessierten. Dass an diesen Plätzen auch viele Touristen der jeweiligen Stadt sind, ist ein angenehmer Effekt, da viele Fotos und Videos gemacht und geteilt werden. Aber es ist keine bewusste Betonung der Positionierung des neuen Ford Focus als Weltauto.“ Die Installation war bereits in Mailand, London und wird an diesem Wochenende in Marbella sein.

Bilder: ©Arild Eichbaum

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.