Der Genfer Autosalon 2012 stellt den Tata Safari Storme vor

Konstruktiv erlaubt sich der Tata Safari Storme keine modernen Verweichlichungen, sondern setzt auf einen separaten Rahmen, der die Verwindungsfestigkeit deutlich erhöhen soll. Optisch durch diverse Retuschen ein wenig aufgefrischt, geht es unter dem an kantiges 90er Jahre-Design erinnernden Blech wie zuvor zu: Das manuelle Fünfgang-Getriebe mit Overdrive sendet die Kraft des 2.2-l-Dieselmotors an den zuschaltbaren Allradantrieb des Tata. Für gesteigerte Geländetauglichkeit sind eine Untersetzung und ein Sperrdifferential mit an Bord. Doch außerhalb vom Genfer Autosalon 2012 wird man den Inder kaum sehen – die hierzulande für eine Zulassung nötige Euro-5-Abgaseinstufung kann der Inder nicht vorweisen.

Tata Safari Storme ist etwas schwach auf der Brust

Auf dem Genfer Autosalon 2012 ist es egal, doch würde außerdem der Großteil der Interessenten abgeschreckt vor dem Unterzeichnen eines Kaufvertrages zurücktreten, erfahren sie von den Motordaten: Der Verbrauch fällt mit angeblich rund acht Litern nicht zu hoch aus, das Leergewicht von 1920 kg für 140 PS und 320 Nm Drehmoment schon. Da ist der 465 cm lange, 197 cm breite und 192 cm hohe Tata Safari Storme vergleichbaren Konkurrenten wie dem Land Rover Discovery deutlich unterlegen. Dieser kann zudem ein ESP und Scheibenbremsen rundum vorweisen, während Tata achtern noch antiquierte Trommeln verbaut. Auch am Euro NCAP-Crashtest, der schon so manchem Asiaten das Genick gebrochen hat, dürfte der Safari Storme mit seinen zwei Airbags in der ersten Reihe scheitern.

Kunstholz auf dem Genfer Autosalon 2012

Im Innenraum des Tata Safari Storme zeigt sich abermals, dass der Geländewagen nicht für den europäischen Markt konzipiert wurde: Während hier CD-Player langsam aber sicher aussterben, gibt es im Tata sogar noch ein Tapedeck. Wow. Das Interieur selbst wirkt aufgeräumt und bietet soliden Komfort wie elektrische Fensterheber und ebensolche Außenspiegel eine Zwei-Zonen-Klimaanlage. Auch darf im Wagen noch nach Herzenslust gequalmt werden, vorn wie hinten gibt's Ascher und Anzünder. Sogar eine Heizung ist vorhanden, was Tata offenbar sehr wichtig hervorzuheben war. Doch all dies kann nicht darüber hinwegtäuschen, dass die verbauten Materialien minderwertig erscheinen. Speziell das umfassend eingesetzte Holzimitat macht überhaupt keine Anstalten, seine Kunststoffbasis zu verhehlen. Brr.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.