Der FC Bayern ab der kommenden Saison ohne Lahm und Alonso

Zum Ende der Saison werden voraussichtlich gleich zwei Männer ihre Karriere beim FC Bayern München beenden: Philipp Lahm und Xabi Alonso. Dabei hat vor allem der Kapitän seine Mannschafts-Bosse überrascht…

„Nicht der richtige Zeitpunkt“

Weltmeister und Team-Kapitän des FC Bayern München Philipp Lahm beendet im Sommer 2017 seine Karriere! Dies hat der 33-Jährige nach dem gestrigen Pokal-Spiel gegen den VfL Wolfsburg in einer Pressekonferenz offiziell bestätigt, nachdem der Abwehrspieler zuvor Karl-Heinz Rummenigge am vergangenen Freitag eine Abfuhr erteilte. Eigentlich lief Lahms Vertrag beim Rekordmeister FC Bayern München bis 2018, dieser wird also frühzeitig ausgesetzt. Nachdem sich der gebürtige Münchner im vergangenen Jahr aus der Nationalmannschaft zurückzog, hängt er seine Fußballschuhe nun komplett an den Nagel. Anders als vermutet möchte Philipp Lahm seinem Verein auch nicht weiter als Sportdirektor erhalten bleiben – dies wurde lange diskutiert, vor allem der FC Bayern nannte Philipp Lahm als Wunschkandidaten neben Karl-Heinz Rummenigge auf dem Posten des Sportdirektors: „Ich habe beschlossen, dass es nicht der richtige Zeitpunkt ist, beim FC Bayern nach der Saison einzusteigen. Mir war klar, ich hätte nicht sofort angefangen.“ Lahms Rückzug als Profi trotz bestehendem Vertrag bis 2018 begründet der 33-Jährige damit, nicht sicher zu sein, seine besonderen sportlichen Leistungen „noch über die Saison hinaus zu bringen“.

Eine offizielle Kündigung des Defensivmannes liegt dem Verein jedoch nicht vor, so Vereins-Präsident Uli Hoeneß. Dennoch der Verein gibt sich überrascht über Philipp Lahms Absage.

Xabi Alonso mit Hintertürchen

Auch Xabi Alonso wird den FC Bayern München voraussichtlich bis zum Ende der Saison verlassen und seine Karriere beenden. Der Vertrag des 35-Jährigen endet zudem im Sommer 2017. Allerdings möchten die Bayern-Bosse Alonso eine Hintertür offen halten, falls er sich doch noch anders entscheiden sollte. Bayern-Trainer Carlo Ancelotti hatte dem Verein offenbar erst kürzlich mitgeteilt, den Vertrag mit dem zweimaligen Champions-League-Sieger verlängern zu wollen.

 

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.