Den Grundumsatz erhöhen: So steigern Sie Ihren Kalorienverbrauch

Der Grundumsatz ist laut seiner Definition die Energiemenge, die der Körper bei völliger Ruhe und in nüchternem Zustand in einer Indifferenztemperatur von 28°C benötigt. Die im Grundumsatz errechnete Energiemenge benötigen wir somit zur Aufrechterhaltung unserer Körperfunktionen ohne Aktivität, wie dies z.B. im Schlaf der Fall ist.

Grundumsatz erhöhen und den Kalorienverbrauch steigern

Für die Gewichtskontrolle ist der Grundumsatz grundlegend wichtig, da er unseren Energieverbrauch, also den Kalorienverbrauch bestimmt. Völlig ohne lästiges Kalorienzählen wird Zu- oder Abnehmen dann einfach davon bestimmt, ob wir mehr oder weniger Energie verbrauchen, als wir zu uns nehmen. Das bedeutet, wenn wir weniger Energie verbrauchen, als wir zugenommen haben, nehmen wir zu und umgekehrt nehmen wir ab.

Da bei einer Diät der Grundumsatz sinkt, tritt häufig der gefürchtete Jojo-Effekt ein und sorgt dafür, dass Menschen nach einer Diät oft mehr wiegen, also vorher. Dabei haben Untersuchungen gezeigt, dass der Grundumsatz auch noch Wochen nach Beendigung der Diät, teilweise sogar bis um 40%, reduziert ist. Dies hat dann, bei gleicher Nahrungsaufnahme wie vor der Diät, eine Gewichtszunahme zur Folge. Umgekehrt ist es aber so, dass man abnimmt, wenn man den Grundumsatz erhöhen kann und dabei nicht weniger isst, als vorher. Dies ist einer der Hauptfaktoren für eine erfolgreiche und dauerhafte Gewichtsabnahme.

Wir verraten Ihnen, wie Sie den eigenen Grundumsatz erhöhen und damit Ihren Kalorienverbrauch steigern können.

Grundumsatz erhöhen: So wirds gemacht!

1

Bewegung und eiweißreiche Ernährung

Eine entscheidende Hilfe um seinen Grundumsatz erhöhen zu können ist eine eiweißreiche Ernährung und ein regelmäßiges Training. So können Sie in jedem Alter dem Verlust an Muskelmasse vorbeugen. Diese Vorbeugung wird besonders ab etwa dem 30. Lebensjahr wichtig, da unsere Muskelmasse ab diesem Zeitpunkt langsam abnimmt. Man geht davon aus, dass der Grundumsatz alle 10 Jahre um ca. 3% sinkt.

2

Klima

Auch das Klima kann den Kalorienverbrauch beeinträchtigen. So muss der Körper in wärmeren Regionen weniger Energie aufwenden, um die Körpertemperatur aufrecht zu erhalten, als dies in kälteren Gebieten der Fall ist.

3

Erkrankungen

Ebenso haben auch Erkrankungen einen großen Einfluss auf den Grundumsatz. Während der Grundumsatz bei Fieber steigt, da das Immunsystem angekurbelt wird, sinkt er bei Depressionen, die meist von Antriebs- und Bewegungsmangel gekennzeichnet sind. Eine Schilddrüsenüberfunktion hebt den Grundumsatz, wohingegen eine Unterfunktion diesen senkt. Somit sind tatsächlich auch Hormone an Über- oder Untergewicht beteiligt.

4

Schwangerschaft

Natürlich verändert auch eine Schwangerschaft den eigenen Grundumsatz. Mütter essen nämlich nicht nur für zwei, sondern verbrauchen auch für zwei. Es wird geschätzt, dass der Grundumsatz von werdenden Müttern um ca. 10% steigt und damit auch ihr Bedarf an Nährstoffen.

5

Sport

Einer der wichtigsten Faktoren, mit dem wir unseren Grundumsatz und den Kalorienverbrauch aktiv beeinflussen können, bleibt jedoch Sport oder zumindest Bewegung. Damit bringen wir gleichzeitig den Kreislauf in Schwung und erhöhen den Anteil an Muskelmasse.

6 Meinungen

  1. So ein Schwachsinn. Also in die Polargegend umziehen, schwanger und krank werden. Was sollen diese drei Punkte???? Mehr Ideen gab´s wohl nicht, als die altbekannten: mehr Eiweiss, mehr Bewegung.

  2. So ein Schwachsinn. Also in die Polargegend umziehen, schwanger und krank werden. Was sollen diese drei Punkte???? Mehr Ideen gab´s wohl nicht, als die altbekannten: mehr Eiweiss, mehr Bewegung.

  3. ein wirklich lächerlicher Beitrag !

  4. ein wirklich lächerlicher Beitrag !

  5. Also, das kann ich nur unterschreichen! Beim naechsten Mal bitte besser ueber den Sinn nachdenken!

  6. Also, das kann ich nur unterschreichen! Beim naechsten Mal bitte besser ueber den Sinn nachdenken!

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.