Das Eröffnungsspiel der Frauenfußball WM 2011: Deutschland gegen Kanada

Unter dem WM-Motto „20elf von seiner schönsten Seite“ will die deutsche Frauennationalmannschaft das schier unglaubliche vollbringen: zum dritten Mal in Folge Fußballweltmeister werden. „Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne“ – das wusste schon Hermann Hesse und die berliner Fußballfans haben große Hoffnung, dass dem auch so sein wird, wenn Deutschland im Olympiastadion auf die Mannschaft Kanadas trifft.

Ein ausverkauftes Eröffnungsspiel der Frauenfußball WM 2011

Bereits etwa 100 Tage vor dem Anpfiff dieses Spiels waren keine Karten mehr zu bekommen. Wer live dabei sein wollte, musste sich frühzeitig bewerben. Die in den letzten Jahren gestiegene Aufmerksamkeit rund um den deutschen Frauenfußball mündet also in einen neuerlichen Höhepunkt: Die Eröffnungsfeier und das Auftaktspiel von Silvia Neid und ihrem Team werden knapp 75.000 im Stadion verfolgen. Nicht zuletzt aufgrund der Erfolge der letzten Jahre, sind die Erwartungen natürlich groß: Das letzte WM-Spiel verlor die deutschen Frauennationalmannschaft 1999 im Viertelfinale gegen die USA – das ist 12 Jahre her. Seitdem holten sie zweimal überlegen die Trophäe nach Deutschland. In ihrer WM-Gruppe A geht es nach dem Eröffnungsspiel gegen die schlagbaren Mannschaften aus Nigeria und Frankreich.

Ein Sieg in Berlin zum Eröffnungsspiel der Frauenfußball WM 2011 ist Pflicht

Und auch Kanada sollte ein Pflichtaufgabe sein. Seit es Fußballweltmeisterschaften der Damen gibt (1991), standen sich die beiden Teams erst einmal gegenüber. 2003 gewannen die deutsche Mannschaft das Gruppenspiel souverän mit 4:1. Im selben Jahr sicherte sich Kanada aber immerhin den 4. Platz – der bisher größte Erfolg dieses Nationalteams. Auch bei den sonstigen inzwischen acht direkten Vergleichen mit der deutschen Mannschaft, unterlagen die Kanadierinnen immer. In den letzten Jahren hat sich gleichwohl etwas getan. Nicht nur, dass Kanada der Austragungsort der darauf folgenden Weltmeisterschaft 2015 ist, sie gewannen 2010 auch den CONCACAF Women's Gold Cup – und platzierten sich somit erstmals in einem großen Turnier vor den starken US-Amerikanerinnen. Und dennoch hat Deutschland einige Erfolge mehr vorzuweisen: Mit zwei Titeln und einer Vizeweltmeisterschaft sind sie das erfolgreichste Team bei Weltmeisterschaften überhaupt; seit 1995 haben sie darüber hinaus jeden Europameistertitel gewonnen – und das waren fünf hintereinander (!). Einzig: Ein Olympiasieg fehlt noch.

Das Eröffnungsspiel der Frauenfußball WM 2011 soll ein großes Fest werden. Und für alle, die leider nicht im Stadion dabei sein können, ein kleiner Trost: ARD und ZDF werden alle Spiele der 16 Mannschaften live zeigen! Den Anfang macht das Erste mit der Übertragung aus Berlin.

3 Meinungen

  1. Es gibt sogar ein VOR-Eröffnungsspiel LOLoder zählt dieses Spiel als ein Qualifikationsspiel?26.06., 15.00 Uhr A Sinsheim Nigeria – Frankreich Das Eröffnungsspiel?26.06., 18.00 Uhr A Berlin Deutschland – Kanada

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.