Conni oder Carlotta: Welche Hörbuchfigur macht das Rennen bei den Mädchen ab zehn?

Fräulein Klawitter wird erwachsen

Conni oder Carlotta? Eines ist ziemlich sicher: wer die eine mag, der kann die andere nicht leiden. Conni beehrt uns ja nun schon seit Jahren, wächst sozusagen immer wieder und mit jeder Kindergartengeneration neu mit. Als Drei- bis Sechsjährige hilft sie Mama, geht in den Zoo und zum Kinderarzt, ab sechs hält sie sich – oh Wunder – bevorzugt auf dem Reiterhof auf oder rettet Tiere. Nun aber ist Fräulein Klawitter den Kinderschuhen entwachsen. Auch, wenn sie immer noch das selbe grässliche Ringelshirt und die 'Schleife im Haar' trägt. Ganz klar, dass jetzt die Liebe eine Rolle zu spielen beginnt. Und hier greift einer der neuesten Titel: Conni, Phillip und das Supermädchen.

Wer mag schon Connis Mama?

Auf Connis Welt erfährt man, dass die Grundschullehrerin Liane Schneider diejenige war, die das allererste Connibuch verfasst hat. Und dass deren eigene Tochter Conni nun schon lange erwachsen ist. Die Geschichten für die großen Connifans sind von Julia Boehme und Dagmar Hoßfeld – 'echten' Autorinnen sozusagen. Die meisten gibt es nicht nur als Buch, sondern auch als Hörspiel bzw. Hörbuch. Nicht immer zur Freude der Ohren. Und nicht immer zur Freude der Mütter. Denn wenn man es genau nimmt, ist kaum eine Mutter unter ihresgleichen so verhasst wie die ewig perfekte und unsäglich trillernde 'Conni-Mama'.

Conni oder Carlotta – für empfindliche Ohren keine Frage

Doch zurück zum Supermädchen, das Conni ziemlich zu schaffen macht. Scheint sie es doch auf den angebeteten Phillip abgesehen zu haben. Und als es auch noch tatsächlich jemanden zu geben scheint, der Conni mal so gar nicht wohlgesonnen ist und sie in der Schülerzeitung zur Witzfigur macht, wird das Mädel – zum ersten Mal eigentlich – ein bisschen selbstkritisch.

Glücklicherweise ist Connis Mutter weit und breit weder zu sehen noch zu hören. Aber sie bekommt Konkurrenz, zumindest, was die Stimme angeht: Ann-Cathrin Sudhoff übertrifft sich hier nicht gerade selbst. Die Stimmbruchvariante passt zwar zur Altersgruppe, ist aber doch eher anstrengend. Spiegel-Hörbuch-Bestseller August 2012 hin oder her. Dabei hat die Schauspielerin doch eigentlich eine so schöne Stimme.
[youtube Q_GtZJ3JeaE&feature=related]

Fräulein Prinz ist nur mal versuchsweise in Prinzensee

Genau wie Marie Bierstedt. Die ihre bei 'Carlotta – Internat auf Probe' deutlich mehr zum Klingen bringt. Die Geschichte ist unwahrscheinlich, aber schnell erzählt: Der Vater muss bzw. darf beruflich auf Weltreise, die Mutter hat zu viel um die Ohren mit den kleinen Geschwistern aus neuer Beziehung – Carlotta landet im Internat. Und zwar zunächst mal auf Probe. Was erst doof erscheint, wird selbstverständlich cool. Und wer erst doof erscheint, wird langfristig zum Freund. So richtig aus dem Leben gegriffen, könnte man sagen.

Dagmar Hoßfeld kann auch anders

Carlotta, bei der Dagmar Hoßfeld ebenfalls ihre Finger im Spiel hat, ist cooler als Conni, da kann man sagen, was man will. Sie kann Fehler zugeben, sie ist alles andere als zickig und auch, wenn ihr ein Junge gefällt, macht sie nicht so ein immenses Theater darum. Aber am coolsten ist ihr Hobby: Carlotta Prinz fotografiert Gummibärchen und zwar in allen möglichen und unmöglichen Lebenslagen. Ein bisschen Humor allerdings fehlt der einen wie der anderen. Conni oder Carlotta – das ist also eine Geschmacksfrage. Manchmal vielleicht auch eine Frage der Treue. Eine Frage des Verlags ist es aber nicht, denn beide sind bei Hörbuch Hamburg (Silberfisch) erschienen.

Eine Meinung

  1. Unsere Tochter kannte Carlotta bisher nur aus den Büchern. Dann sind wir über das Hörbuch „gestolpert“ und ich muss sagen nicht nur unsere Tochter war begeistert. Die Sprecher verstehen es vorzüglich, die bekannten Erlebnisse aus den Büchern den Kindern schmackhaft zu machen. Man kann sich die ganze Zeit gut in Carlotta und ihre Freunde hinein versetzen. Mal spannend oder mal witzig; von allem ist etwas dabei!

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.