Christiane F.’s Sohn bleibt in einer Wohngruppe

Es gehen Gerüchte um, dass das Paradebeispiel für eine verkorkste Jugend Christiane F. („Wir Kinder vom Bahnhof Zoo“) nach etlichen Jahren Entzug wieder Drogen nehmen soll. Und der Leittragende ist ihr Sohn Tom.

Gestern habe ich etwas ausführlicher über Christiane F. berichtet, da mich dieser (Rück-)Fall doch sehr erschüttert. Es heißt, dass sie sich nach vielen, vielen Jahren der Abstinenz wieder in der Berliner Drogenszene rumtreiben soll, auch wenn dies noch nicht offiziell bestätigt wurde. Auch heißt es, dass ihr Sohn Christiane bereits vom Jugendamt entzogen wurde. Gestern habe ich es noch als Gerücht abgetan, doch diese scheinen sich jetzt zu verhärten.

Noch einige Zeit in einer Wohngruppe
Der Sohn, Tom, soll sich bereits seit einigen Wochen in einer betreuten Wohngruppe in Potsdam-Mittelmark aufhalten. Und das wird sich wohl auch so schnell nicht ändern, denn von seiner Mutter ist derzeit (mal wieder) kein Aufenthaltsort bekannt und bis geklärt ist wo der 12 jährige unterkommen kann wird es noch ein wenig dauern.

Rückfall -wieso nur?
Es heißt, dass ihr Ex-Freund keinen guten Einfluss auf sie gehabt hat. Christiane zog mit ihrem Sohn im Frühjahr überstürzt zu ihrem Freund nach Amsterdam, wo sie angeblich rückfällig geworden sein soll.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.