Château d’If: Die Festung vor Marseilles

Einer der historischen Schätze Südfrankreichs liegt vor der Küste Marseilles im Mittelmeer verborgen: Das Château d’If. Die steinerne Festung ist umrankt von allerlei Sagen und Geschichten, von denen die Erzählung Dumas‘ wohl am bekanntesten ist. Für Besucher und Touristen ist die felsige Insel, gut eine Seemeile vom Festland entfernt, unbedingt sehenswert.

Das Château d’If – eine Jahrhunderte alte Geschichte

Um die Hafeneinfahrt und damit die Stadt Marseille selbst vor Eroberungen zu schützen, wurde im 16. Jahrhundert mit dem Bau der Festungsanlage Château d’If begonnen. Veranlasst wurde dies durch den damaligen französischen König Franz I. 1531 wurde der Bau schließlich fertig gestellt.

Nur wenige Jahre darauf begann man, das Château d’If auch als Gefängnis zu nutzen. Sowohl Staatsgefangene als auch Protestanten in Zeiten der Religionskonflikte wurden in den ersten Jahren auf der Insel festgehalten. Ihrem Ruf nach war es allen Inhaftierten unmöglich, zu fliehen. Die Mauern seien unüberwindbar und die Strecke bis zum Festland zu weit gewesen, um Flüchtlingen als Ausweg zu dienen.

Die starre Architektur der Festung ließ Gegner ebenso wie Gefangene erschrecken. Viele Insassen mussten in Kerkern ohne Fenster ausharren. Die dicken Mauern des Baus machten einen Ausbruch unmöglich. Mächtige Schützentürme machten das Château d’If zu einem unüberwindbaren Hindernis auf dem Weg nach Marseille. Die eindrucksvolle Festung inspirierte schließlich auch Alexandre Dumas zu seinem Roman „Der Graf von Monte Christo“.

Ein Besuch des Château d’If

In wenigen Minuten kann man die Felseninselgruppe Frioul und das Château d’If mit dem Boot erreichen. Die Festung kann gegen Eintrittsgeld besichtigt werden. Vorsicht ist allerdings im Frühjahr geboten, da auf der Insel Möwen brüten, die zu dieser Zeit recht aggressiv auf Menschen reagieren. Da diese Vögel immer den höchsten Punkt angreifen, sollten man einen alten Hut und Stock bereit halten, um diese im Falle des Falles nach oben halten zu können.

Château d’If
Embarcadère Frioul If Express
1, quai de la Fraternité
13001 Marseille

Öffnungszeiten: Die Öffnungszeiten sind abhängig von der Wetterlage, da Boote zu der Insel übersetzen müssen. In den Sommermonaten zwischen Mai und September sollte dies jedoch kaum eine Rolle spielen. Hier öffnet die Festung täglich von 09:30 bis 18:15

Eintritt: 5€, ermäßigt 3,50€

Email: Kontakt über diese Seite.

Eine Meinung

  1. Die Festung wollte ich mir bei unserer nächsten Rundreise auch unbedingt mal näher anschauen.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.