Bruschetta Rezept: So gelingt das beliebte Fingerfood

Knuspriges Brot, frische Kräuter, saftige Tomaten und frischer Knoblauch – diese Komposition kann nur schmecken.

Um Bruschetta selbst herzustellen, benötigt man vor allem frische Zutaten, wie Bruschetta Gewürz. Damit Sie in Zukunft nicht nur bei Ihrem Lieblings-Italiener in den Genuss dieser leckeren Vorspeise kommen, finden Sie hier ein Bruschetta Rezept, was Ihnen sicher gelingt. Zum einen ist es eine ideale Vorspeise für italienische Gerichte und zum anderen eignet es sich dazu, wenn Sie eine Feier haben, bei der Sie Antipasti servieren möchten.

Bruschetta Rezept: Die Zutatenliste

Zutaten für ein Bruschetta-Rezept

  • frisches Weißbrot (Baguette, Ciabatta)
  • Olivenöl
  • frische Tomaten
  • frischer Knoblauch
  • Pinienkerne
  • frischer Parmesan vom Stück
  • Pfeffer, Salz
  • frische Basilikum-Blätter

 

Bruschetta Rezept: Die Zubereitung

1

Das Brot vorbereiten

Der erste Schritt für das Bruschetta Rezept: Das Brot muss vorbereitet werden. Schneiden Sie das frische Weißbrot in Schreiben. Damit die Scheiben von einem Baguette nicht zu klein werden, bietet es sich an, das Brot schräg zu schneiden, so werden die Brotscheiben etwas größer. Ciabatta kann man u.a. mit eingebackenen Oliven kaufen, was eine kleine Variation darstellt und ergänzend zum normalen Weißbrot auch sehr lecker ist. Die geschnittenen Scheiben Brot werden nun in einer mit Olivenöl gefetteten Pfanne goldgelb geröstet.

2

Der Belag

Der zweite Schritt für das Bruschetta Rezept ist die Fertigstellung des Belags. Als Erstes müssen Sie die Tomaten waschen, abtrocknen und in kleine Würfel schneiden. Geben Sie die Tomatenstücke in eine Schüssel und würzen Sie diese mit Pfeffer und Salz. Schneiden Sie nun den frischen Knoblauch in kleine Stückchen und geben ihn zu den Tomatenstückchen. Die Pinienkerne werden nun kurz in einer Pfanne ohne Öl abgeröstet und zu den gewürzten Tomatenstückchen gegeben.

3

Die Zubereitung der Bruschetta-Scheiben

Im letzten Schritt des Bruschetta Rezepts legen Sie die gerösteten Brotscheiben auf ein Backblech. Im Folgenden verteilen Sie den Tomatenbelag auf den Brotscheiben. Nun backen Sie die Bruschetta-Scheiben bei 200 Grad für ca. 10 Minuten. Wenn die Brotscheiben 10 Minuten im Ofen waren, verteilen Sie diese auf Tellern und geben auf jede Bruschetta-Scheibe etwas gehobelten Parmesan und ein paar frische Basilikum-Blätter. Zusätzlich können Sie noch etwas frischen Salat, wie Feldsalat oder Rucola, auf jedem Teller dazu servieren, den Sie mit Pfeffer, Salz, Balsamico-Essig und etwas Olivenöl anmachen. Fertig ist Ihre italienische Vorspeise. Viel Spaß beim Nachkochen!

Tipps und Hinweise

  • Frisches Gemüse schmeckt besonders aromatisch!
  • Frische Kräuter, wie Basilikum, sind ideale Komponenten für Antipasti.
  • Wer mag benutzt verschiedenfarbige Tomaten (z.B. wilde Tomatensorten, die es im Bioladen zu kaufen gibt).
  Zubereitungszeit: 30-45 Minuten Schwierigkeitsgrad:  

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.