Borussia Dortmund gegen Bayern München: Meisterball

Es ist soweit: Deutschlands Fußballelite erlebt endgültig ihre entscheidende Phase und am 30. Bundesliga Spieltag das unbestritten bedeutendste Spiel der Saison. Wenn morgen die Bayern in Dortmund antreten, könnte eine Vorentscheidung um den Meistertitel fallen. Aktuell haben die Westfalen um Kulttrainer Jürgen Klopp drei Punkte Vorsprung auf ihren härtesten und mittlerweile einzigen Rivalen um die Krone des deutschen Fußballs. Allerdings haben die Bayern das um sechs Tore bessere Torverhältnis. Gewinnen die Gäste, würden sie also mit einem Schlag an die Spitze gespült werden und hätten angesichts eines relativ einfachen Restprogramms alle Chancen auf den Titel. Ein Unentschieden würde den Vorteil auf schwarz-gelber Seite belassen, jedoch noch ordentlich Spannung für die übrigen Spiele bereithalten, während ein Dortmunder Erfolg wohl die Vorentscheidung im Titelkampf wäre.

Borussia Dortmund gegen Bayern München: Titelhungriger Rekordmeister

Der FC Bayern ist wieder auf Kurs und träumt nach wie vor vom Titel-Triple. Nach der Schwächephase der frühen Rückrunde scheint man gestärkt, um die Endspiele der nächsten Wochen anzugehen. Allerdings muss sich die sicherlich gereifte Mannschaft von Jupp Heynckes jetzt gegen die wirklich Großen beweisen. In der Champions-League steht zwischen den Bayern und deren Heim-Finale in der Allianz-Arena kein Geringerer als Real Madrid. Und in den deutschen Fußball-Veranstaltungen ist jeweils Borussia Dortmund der große Konkurrent – sowohl im DFB-Pokal-Endspiel als auch im Rennen um die deutsche Meisterschaft, die von vielen Fans noch immer als der wichtigste und gerechteste Wettbewerb angesehen wird. Der Höhenflug der letzten Wochen, in denen Basel und Marseille in Europa souverän ausgeschaltet wurden, Hoffenheim oder Hertha böse unter die Münchener Räder kamen und auch Hannover und Gladbach im Pokal knapp unterlegen waren, muss nun durch hervorragende Leistungen in den entscheidenden Partien bestätigt werden.

Das Personal ist gut eingestellt, vor allem die Offensive läuft rund. Hinten sieht man dagegen immer mal wieder einige Schusselfehler, auch von Nationaltorwart Neuer, die solange nicht auffallen, wie die Offensive ihre Tore schießt, doch wie sieht es in knappen Partien aus? Natürlich wird viel auf Arjen Robben, den wieder erstarkten Mario Gomez und den zuletzt überragenden Franck Ribery ankommen. Die wichtigste Rolle kommt hingegen dem zentralen Mittelfeld als Bindelglied zwischen den Mannschaftsteilen zu, denn eine kompakte, homogene Taktik sollte in jeder Spielsituation unter großem Druck eingehalten werden. Somit sind Toni Kroos, Luis Gustavo, deren Backups und natürlich der derzeit verletzungsanfällige Leader Bastian Schweinsteiger die entscheidenden Männer. Sofern es Ihnen gelingt, genug wichtige Angriffe einzuleiten und die des Gegners zu unterbinden, ist der Erfolg des Rekordmeisters am wahrscheinlichsten. Der „Testlauf“ gegen den FC Augsburg war diesbezüglich noch ausbaufähig. Obwohl überlegen, gelang nur ein knapper 2:1-Erfolg, den Mario Gomez mit zwei Treffern sicher stellte. Es war eine Geduldsprobe gegen den tapferen Aufsteiger, die der FC Bayern aber bestand. Eine Steigerung gegen den BVB ist allerdings dringend nötig. Doch wer die Münchener kennt, weiß, dass sie oft in den wichtigen Spielen außergewöhnliche Leistungen abrufbaren. Jedenfalls müssen den teilweise kessen Kampfansagen in Richtung Dortmund nun Taten folgen.

Borussia Dortmund gegen Bayern München: Mutige Westfalen

Allen Psychotricks und Sticheleien aus München zum Trotz hat der BVB bislang die Führung an der Tabelenführung gehalten, auch als die Resultate des Konkurrenten zwischendurch beängstigend gut wurden. Auch eine kurze Schwächephase mit dem 0:0 in Augsburg oder dem glücklichen 1:0 in Fürth überstanden die Schwarz-Gelben ohne große Blessuren. Allerdings ist der ehemals sieben Punkte betragende Vorsprung auf drei zusammen geschrumpft, da das 4:4 gegen Stuttgart zwar begeisternd aber doch verlustreich war. Doch immer wenn die Bayern bisher dachten, dass Dortmund einbrechen würde, kamen höchst beeindruckende Matches heraus. Das 6:1 in Köln war eines davon, das andere war das jüngste 3:1 beim wiedererstarkten VfL Wolfsburg. Die Niedersachsen sahen gegen die Spielkultur der Dortmunder wenig Land. Einzig die Chancenverwertung ließ einmal mehr zu wünschen übrig und verhinderte einen höheren Erfolg als 3:1. Diese Ergebnisse belegen, dass die Moral beim BVB stimmig ist. Nach dem Meistertitel der vergangenen Saison scheint Jürgen Klopp das Feuer der Spielleidenschaft unverändert am Brennen gehalten zu haben und im Laufe der aktuellen Spielzeit wieder ein schlagkräftiges und gut zusammen agierendes Team geformt.
Nicht nur die Psyche ist intakt, sondern selbstverständlich auch die fußballerische Klasse. Lucas Barrios, der Toptorjäger der letzten Saison wurde nach seiner Verletzung durch den Polen Robert Lewandowski und seine Zuspieler blendend ersetzt. Das Mittelfeld um Kagawa, Großkreutz, Bender oder Götze ist wieder das Prunkstück der Dortmunder Kombinationsmaschine. Götzes Ausfall in der Rückrunde konnte dabei ebenso ausgeglichen werden wie der Abgang Nuri Sahins vor der Saison. Im Moment schlägt dazu der aus Nürnberg gekommene Ilkay Gündogan bombig ein und war Garant für die letzten Punktgewinne gegen Fürth, Stuttgart und Wolfsburg. Einzig die Erfahrung in Titelkämpfen ist in Relation zu den Bayern nach wie vor etwas mager und die angesprochene Chancenvewertung könnte ebenso optimiert werden.

[youtube JUVYPL1HhIw]

Fazit: Der FC Bayern schafft trotz guter Form und etwas besseren Einzelspielern nicht den dringend benötigten Erfolg. Dortmund kämpft zurück und erzwingt ein 1:1 nach starkem Spiel. Damit erlangen die Westfalen genug Selbstbewusstsein für die schweren letzten Spiele, die Meisterschaft wird allerdings erst später entschieden. Borussia Dortmund gegen Bayern München wird nach der direkten Begegnung für die restlichen Bundesligawochen noch ein packenes Fernduell.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.