Blätterteig-Rezepte für jeden Anlass

Ganz egal, ob nun süß oder herzhaft, mit Fleisch oder vegetarisch: Blätterteig-Rezepte schmecken in allen Geschmacksrichtungen. Das tolle am luftig-leichten Teig ist dabei, dass er sich sowohl als Snack für zwischendurch zuhause eignet als auch als perfektes Fingerfood für Partys oder Feste dienen kann. Der fertige Teig aus der TIefkühltruhe bietet dabei eine garantierte und schnelle Mahlzeit für zwischendurch. Die verschiedenen Füllvarianten ermöglichen Ihnen dabei unzählige und vor allem interessante Gaumenfreuden.

Blätterteig-Rezepte: So wirds gemacht!

1

Blätterteig als süße Versuchung

Wer Blätterteig gern zum Kaffee genießen möchte, ist mit süßen Blätterteig-Rezepten gut beraten. Die kleinen Leckereien sind recht schnell zubereitet und benötigen nicht viele Zutaten, lediglich eine Packung Tiefkühlblätterteig, ein Eigelb und etwas Konfitüre ganz nach Ihrem Geschmack oder Apfelmus. In einer Packung Tiefkühlblätterteig befinden sich in der Regel sechs rechteckige Teigplatten. Lassen Sie diese zunächst auftauen und teilen Sie diese einmal in der Mitte, sodass jeweils zwei Vierecke pro Platte entstehen. Geben Sie nun einen knappen Esslöffel Konfitüre oder Apfelmus in die Mitte des Vierecks und schlagen dieses nun wieder zu einem Rechteck zusammen. Drücken Sie die aufeinanderliegenden Ränder gut an und bestreichen Sie die Blätterteigtasche mit etwas Eigelb, dann wird der Blätterteig beim Backen leicht braun. Dann legen Sie die Blätterteigtaschen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech und backen diese bei etwa 180°C für 15 Minuten im Backofen – fertig ist die einfache Süßspeise für zwischendurch.

2

Blätterteig als Partysnack

Für diese Variante gibt es einige Blätterteig-Rezepte. Sie können die kleinen Snacks ganz nach Belieben belegen. Die Zutaten richten sich nach Ihrem Geschmack, denn Sie können den Blätterteig mit Käse, mit Schinken, mit Salami oder vegetarisch mit Paprika und Tomate belegen. Das Grundrezept benötigt jedoch immer den Tiefkühlblätterteig. Diesen schneiden Sie einfach in gleichgroße Vierecke oder Sie stechen mit einer Ausstechform oder einem Glas kleine Kreise aus. Diese bestreuen Sie nun einfach mit etwas Reibekäse und ein paar Kräutern oder einem anderen Belag Ihrer Wahl, geben die kleinen Leckerbissen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech und backen diese für 12 – 15 Minuten bei 180°C im Backofen.

3

Würstchen im Schlafrock

Für diese Variante teilen Sie die Blätterteigrechtecke ebenfalls einmal in der Mitte. Legen eine Scheibe Käse und ein Wienerwürstchen darauf, rollen es zusammen und bestreichen es ebenfalls mit etwas Eigelb. Dann kommen die Blätterteigrollen ebenfalls für etwa 12 – 15 Minuten, bei 180 °C in den Backofen. Sie sehen also, es gibt viele Blätterteig-Rezepte, bei denen mit Sicherheit für jeden Geschmack das Richtige dabei ist.

  Zeitaufwand: 25 Minuten Schwierigkeitsgrad:  

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.