Baron Haussmann: Der Stadtplaner von Paris

Der Baron von Paris begann nach seinem Jurastudium eine sehr erfolgreiche Laufbahn als Beamter und hätte sich doch niemals träumen lassen, dass das Stadtbild von Paris so sehr nach seinen Vorstellungen geprägt werden würde. Im 19. Jahrhundert ähnelte das Pariser Stadtbild noch immer dem einer mittelalterlichen Stadt: dicht bebauter Stadtkern, enge Straßen und wenig hygienische Vorrichtungen. Napoleon wollte dies nicht nur aus ästhetischer Sicht ändern, sondern den Revolutionen ihr enges Pflaster nehmen und breite Straßen erbauen, die keine Barrikaden mehr zulassen konnten. In seinem Beamten Baron Haussmann fand Napoleon genau den Mann, den er für diese Aufgabe gesucht hat.

Georges-Eugène Baron Haussmann: Das neue Pari

Zur Verwirklichung setzte Georges-Eugène Baron Haussmann alle seine wertvollen Fähigkeiten ein: Durchsetzungsvermögen und die nötige Skrupellosigkeit. Im Zuge des notwendigen Vorgehens wurden zahllose Menschen enteignet und mehr als 20.000 Häuser abgerissen. Schließlich musste Platz gemacht werden, für ein neues Paris nach seinen Vorstellungen. Diese verbanden Symmetrie und eine gradlinige Perspektive miteinander und waren Grund für den Entwurf von zahlreichen Alleen und Boulevards, die in einem sternförmigen Treffpunkt gipfelten.

Georges-Eugène Baron Haussmann: Ganzheitliche Stadtplanung

Das neue Gesicht der Hauptstadt machte bei den Straßen aber nicht Halt. Auch der Bau der neuen Häuser wurde nach Vorstellungen des ausführenden Beamten durchgeführt. Dabei entstanden vor allem die fünfstöckigen Häuser, die noch heute das Bild der Stadt prägen. Nach dem Vorbild von aristokratischen Wohnungen aus dem 18. Jahrhundert ließ Georges-Eugène Baron Haussmann diese prächtigen Häuser bauen und hatte sogar Einfluss auf Einzelheiten, die von den meisten vielleicht noch übersehen werden. Die Häuser sollten vor allem ein homogenes und geordnetes Bild abgeben, um in das Muster der Symmetrie zu passen. So waren vor allem die Fassaden und die Mansardendächer nach Vorschrift zu bauen.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.