Barfuß auf Nacktschnecken: Französische Tragikomödie

Pieds nus sur les limaces – der Gedanke, Barfuß auf Nacktschnecken zu gehen, löst bei den meisten wohl entweder Mitleid für die armen Tiere oder höchsten Ekel vor schleimigen Füßen aus.

Etwas so Tierfeindliches kann man sich bei der gescheckten Lily gar nicht vorstellen, denn die lebt in vollkommener Harmonie mit der Natur.

Fabienne Berthaud erzählt die Geschichte eines verrückten Mädchens, das ihre ältere Schwester mit einem Lebensgefühl von Freiheit und Unbeschwertheit ansteckt.

Barfuß auf Nacktschnecken im lebensfrohen Frankreich

Die Tragikomödie handelt von den Schwestern Lily (Ludivine Sagnier) und Clara (Diane Kruger). Lily lebt noch bei ihrer Mutter, unbetrübt in einer wenig zivilisierten Waldgegend. Clara ist in die Stadt gezogen und bereits verheiratet. Eine ganz Bodenständige und Vernünftige.

Als die Mutter stirbt, fühlt sich Clara für Lily verantwortlich und krempelt ihr Leben um. Sie zieht zu ihr aufs Land, wo Lily ihre ganze Verrücktheit auslebt. Ganz allein lassen möchte man sie nicht, denn die Felle toter Tiere verarbeitet sie zu Pantoffeln und dem Haustruthahn lackiert sie die Nägel. Da möchte man doch eingreifen, bevor sie einmal auf den Gedanken kommen sollte, Barfuß auf Nacktschnecken herumzutanzen oder noch gefährlicheres anzustellen.

[youtube Ock-5LPFpxc]

Mit der unbekümmerten Frohnatur kommt die räsonierte Clara anfangs nicht klar. Immer mehr lässt sie sich jedoch anstecken, was bald einen Konflikt mit ihrem Ehemann Pierre (Denis Menochet) nach sich zieht.

Fabienne Berthaud: kalkulierte Verrücktheit

Von den Ersten, die ihn gesehen haben, wird der Film als ein Crowdpleaser bezeichnet. Ein Film, der mit eindimensionalen Figuren Emotionen zu wecken weiß. Man nimmt ihm die Konstruiertheit aber nicht übel.

Diane Kruger ist in Deutschland bereits als die Informantin Bridget von Hammersmark aus Quentin Tarantinos Inglourious Basterds bekannt. Die gebürtige Deutsche arbeitete in den 90ern als Model und wechselte nach dem erzwungenen Ende ihrer Ballettkarriere ins Schauspielmetier. Heute ist sie mit einem französischen Schauspieler verheiratet.

Barfuß auf Nacktschnecken
Kinostart: 5. Mai 2011
Genre: Tragikomödie
Regie: Fabienne Berthaud
Drehbuch: Pascal Arnold, Fabienne Berthaud
Darsteller: Diane Kruger, Ludivine Sagnier, Denis Manochet, Brigitte Catillon, Jacques Spiesser
Produktion: Le Bureau, Canal+, CinéCinéma
Verleih: Haut et Court, Universal Pictures International

weiterführende Links:

http://www.piedsnussurleslimaces.com/

Eine Meinung

  1. Mir gefallen die französischen Filme immer recht gut. Da wird nichts kaschiert und es ist immer alles so unbefangen. Ich hoffe, das spiegelt sich hier auch wieder.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.