Audi R8 Spyder: Roadster Cabrio mit 525 PS

Ob Hurrikan für die Straße oder teuerste Sonnenbank der Republik: treffender kann man den Audi R8 Spyder wohl kaum beschreiben. Und dabei sieht der Wagen auch noch verführerisch aus.

Audi R8 Spyder: schnellster Roadster mit markantem Design

Ganz im Sinne eines Sportwagens kommt der Roadster sehr sportlich, aber zugleich auch elegant daher. Und im Gegensatz zum Coupe des R8 wurde das Design des Spyders leicht überarbeitet. So findet man jetzt hinter den Türen klassische Lufteinlässe. Das Heck bekommt durch den breiten, schwarzen Grill zudem ein kraftvolles Profil. Und Kraft bekommt im Spyder eine neue Bedeutung.

Denn im Heck sorgt ein Zehnzylinder-Mittelmotor mit 525 PS und 530 Nm Drehmoment für unverwechselbare Power. Innerhalb von 4,1 Sekunden hat der Audi R Spyder die 100 km/h-Marke geknackt, weitere knapp acht Sekunden später ist Tempo 200 erreicht.

Bei 313 km/h bleibt die Nadel stehen, womit das Luxuscabrio sogar dem offenen Porsche Turbo in Sachen Spitzengeschwindigkeit einige Kilometerchen voraus hat und sich vorerst als schnellstes Cabrio bezeichnen darf.

Audi R8 Spyder mit edlem Innenraum

Da ist es nur gut, dass man sich mittels Stoffverdeck vom Fahrtwind schützen kann. Dieses ist mit 42 kg nicht nur besonders leicht, sondern lässt sich auch in 19 Sekunden öffnen. Selbst während der Fahrt bis 50 km/h ist das Verdeck schwuppdiwupp hinter den Kopflehnen verschwunden. Und so kommt auch gleich der edle Innenraum des Audi R8 Spyder zum Vorschein, der sich wahrhaftig nicht verstecken muss.

Serienmäßig sind eine Volllederausstattung, ein erstklassiges Soundsystem von Bang & Olufsen, beheizbare Sitze, eine Klimaautomatik und ein großes Navigationssystem mit an Bord. Genau wie Voll-LED-Scheinwerfer sowie die erste Freisprechanlage mit Mikrofonen, die im Sicherheitsgurt integriert ist. So kann man auch bei Vollgas noch telefonieren.

[youtube _ER_-gZ8qA0]

Was kostet der Audi R8 Spyder?

Doch das Gesamtpaket des Audi R8 Spyder hat natürlich auch seinen Preis. Für den Zweisitzer verlangen die Bayern 156.400 Euro. Damit ist der Spyder mit Abstand das teuerste Audi-Modell, wohl aber auch mit Abstand das mit dem meisten Fahrvergnügen.

2 Meinungen

  1. Wahnsinn, das Auto!

    Lust auf einen 5000km-Abenteuer-Trip quer durch Europa am Steuer eines ebenso schicken Wagens?

    Renault startet VERY GOOD TRIP, ein außergewöhnliches TV-Reality-Show Abenteuer, bei dem es eine Vielzahl von Kameras, Flugtickets und sogar Renault Mégane Coupé-Cabriolets zu gewinnen gibt!

    Hier ein kurzes Video zum Trip:

    http://www.youtube.com/watch?v=R3XmXaGdx1M

    Weitere Informationen zum Casting auf http://www.renault.de/verygoodtrip/

    Seid dabei!!

  2. 525 PS sind schon der Wahnsinn! In 12,1 Sekunden auf 200 km/h und gut ausschauen tut er auch noch! Daumen hoch Audi.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.