Audi Q1 – Zukunft oder Illusion

Eins steht fest: Die hohen Sport Utility Vehicles, kurz SUV, liegen absolut im Trend und erfreuen sich einer großen Beliebtheit. Und das, obwohl ihre Zukunft auf den ersten Blick aufgrund nicht billig werdender Spritpreise und anhaltender Klimaproblematik nicht wirklich rosig aussieht. Entsprechend können vor allem Umweltschützer diesen großen, schweren und ungemein durstigen Allradler nichts abgewinnen. Da ist es nur logisch, dass die Automobilkonzerne das Prinzip Downsizing verfolgen und immer kleinere, erschwinglichere und spritsparendere Offroader anbieten wollen und werden. So auch Audi mit dem Q1 – die SUV-Zukunft.

Audi Q1 – Zukunftsmodell

Die erfolgreiche Q-Baureihe wird von Audi fortgesetzt. Den Anfang machte der Premium-SUV Q7, vor einem Jahr folgte der Q5 und ab 2011 wird der Q3 gebaut. Doch der kleinste Vertreter und neues Zukunftsmodell wird der Q1 sein. Die Angaben hinsichtlich eines serienmäßigen Verkaufs sind sehr unterschiedlich. Irgendwann zwischen 2012 und 2013, wobei letzteres Jahr realistischer erscheint, soll der dynamische und für Lifestyle stehende Audi Q1 die Herzen alle Mini-SUV-Fans schneller schlagen lassen.

Und schon jetzt werden dem Audi Q1 gute Verkaufschancen zugesprochen, der vor allem als nobler Bruder des Skoda Yeti und geplanten VW Polo SUV sowie als direkter Konkurrent des Mini Crossman von BMW an den Start gehen wird. Nicht umsonst halten sich Gerüchte, wonach es zusätzlich eine Zweitür-Variante geben soll.

Unterschiede Audi Q5 und Q1

Mit seinen nicht einmal vier Metern (3,95 m) Länge und einem Radstand von 2,46 m ist der Q1 erwartungsgemäß kleiner als der große Bruder Q5, der es immerhin auf eine Länge von 4,63 m und einem Radstand von 2,80 m bringt und mit 1,7 Tonnen um einiges schwerer ist. Das dürfte natürlich auch den Geldbeutel freuen, da durch das geringere Gewicht des Q1 der Benzinverbrauch um einiges geringer ausfallen dürfte.

Apropos Geldbeutel. In der Grundausstattung mit 125 PS (80 Diesel-PS) soll sich der Preis beim Audi Q1 ungefähr bei 23.000 Euro belaufen. Für den Mittelklasse-SUV Q5 mit 170-Diesel-PS zahlt man hingegen um die 38.000 Euro.

Auch wenn es noch einige Zeit dauern wird, bis der Audi Q1 an den Start gehen wird, kann man festhalten, dass man Ingolstadt mit dem kleinen, kompakten SUV auf das richtige Pferd setzt.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.