Audi A8L: Edel-Limousine für den chinesischen Markt

Deswegen gab der Audi A8L auch auf der Auto China 2010 sein Debüt und nicht auf der LA Auto Show. Doch auch die platzbedürftigen, da möglicherweise übergewichtigen Kalifornier sollen sich den um 13 auf 527 cm verlängerten A8 genau ansehen dürfen. Der Radstand beträgt jetzt 312 cm, fünfe mehr als beim langen Vorgänger.

Für Fahrkomfort sorgen nunmehr die in allen Varianten serienmäßige Luftfederung und die aktive Dämpfung. Abrupte, von Querrillen hervorgerufene Schläge sollen allerdings durch Poltern der Vorderachse negativ auffallen. Der Audi quattro-Allradantrieb gehört zur Standardausrüstung wie beim V8-Diesel Audi 4.2 TDI das Sportdifferenzial für die Hinterachse, das eine noch agilere Kurvenfahrt erlaubt.

Langen Audi auf der LA Auto Show sehen und sofort ordern

Der Audi A8L kann als Ausgleich für die Premiere in China auf der LA Auto Show einen handfesten Pluspunkt vorweisen: Er ist seit Oktober beim Autohändler erhältlich, kann bei Gefallen also sofort bestellt werden. Die Audi-Preise sind der Oberklasse entsprechend hoch; folgende Audi Motoren stehen beim A8L zur Auswahl:

  • Audi 3.0 TFSI: 213 kW/ 290 PS; 9,3 l/100 km bzw. 217 g CO2/km; 80.400 Euro
  • Audi 4.2 FSI: 273 kW/ 372 PS; 9,7 l/100 km bzw. 224 g CO2/km; 94.300 Euro
  • Audi W12: 368 kW/ 500 PS; 12,4 l/100 km bzw. 290 g CO2/km; 137.000 Euro
  • Audi 3.0 TDI: 184 kW/ 250 PS; 6,6 l/100 km bzw. 176 g CO2/km; 79.900 Euro
  • Audi 4.2 TDI: 258 kW/ 350 PS; 7,8 l/100 km bzw. 204 g CO2/km; 95.800 Euro

Audi A8L ab 2011 auch mit Hybridantrieb

Dass der Audi A8L weniger Sprit als die erlauchten Herrschaften im Fond schlucken wird, ist zu einem wesentlichen Teil seiner neuen Achtstufen-Automatik von ZF zuzuschreiben: Sie sorgt nicht nur für ein niedriges Drehzahlniveau, sondern eignet sich zudem für den Einbau eines Start-Stopp-Systems. Damit wird zunächst jedoch nur der A8 3.0 TDI versehen.

Wer einen A8 Hybrid vermisst, muss sich noch zum nächsten Jahr gedulden. 144 g CO2 soll der Saubermann lediglich emittieren. Dann kann man sich ruhigen Gewissens in den aufpreispflichtigen Massagestuhl werfen und nach Herzenslust durchkneten lassen. Selbst mit der Langversion zu fahren, dürfte mehr als Arbeit denn Vergnügen angesehen werden, die ein Chauffeur verrichten kann.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.