Atlantikküste von Frankreich

Von der Bretagne nach Südfrankreich

Arbeitet man sich vom Norden nach Süden an der Atlantikküste durch, sieht man zuerst die Bretagne mit ihren jahrtausendealten Dolmen und Menhiren. Hier lebt ein ganz eigentümlicher Volksstamm der Bretonen. Fremde werden hier von den Einwohnern herzlich aufgenommen und ein Ferienhaus oder kleine Pensionen, bieten Unterschlupf vor den teilweise heftigen Winden am Atlantik. Dennoch gibt es auch hier schöne Beaches, die zu einem Sonnenbad einladen.

Pays de la Loire

Fährt man nun weiter nach Süden, der atlantischen Küstenlinie entlang, gelangt man von Frankreichs Bretagne als nächstes in das Pays de la Loire. Auch hier laden unheimlich schöne Strände zum Baden und Schwimmen ein und im Landesinneren gibt es köstlichen Wein, der gerne zu den Mahlzeiten gereicht wird.
Für Segler hat die Atlantikküste Frankreichs ebenfalls viel zu bieten wegen der hohen Tide und dem Wind. Strände wie Les Sables-d’Olonne bestechen durch ihre goldenen Strände die es an der ganzen La Vendée gibt. Badeorte und die salzige Meeresluft bieten Entspannung pur. Als Urlaubserinnerungen eigenen sich die verschiedenen Salze die in den Salzmooren Noirmoutier der Atlantikküste gewonnen werden, ganz hervorragend.

Poitou Charentes

Die nächste Region die man durchquert ist Poitou-Charentes. Die teilweise noch erhaltenen kleinen Fischerdörfchen zeugen von dem Hauptverdienst der Region – dem Fischfang. Obwohl das Fischen nach und nach eingestellt wurde, ist es immer noch sehr wichtig für Poitou-Charentes. Die regionale Küche beinhaltet frischen Fisch und unglaubliche Variationen aus Krustentieren und Muscheln.

Kulinarische Highlights sind an der Atlantikküste weit verbreitet, durch die maritime Lage werden natürlich oft Fischgerichte zubereitet. Auch an diesem Teil der Küste Frankreichs wird die Landschaft von den feinsandigen Stränden und der gewaltigen Urmacht des Meeres bestimmt.

Weingegend Aquitanien

In Südfrankreich am Atlantik, um Biarritz liegt die Region Aquitanien, sie wird im Osten von den Pyrenäen begrenzt und verspricht schöne Wanderungen, ungetrübte Strandaufenthalte und unendliche Sommerfreuden an der Bucht von Biscaya. Die größte Stadt in der Region ist Bordeaux, gleichzeitig Hauptstadt des Weins für viele der internationalen Besucher.

Die Düne von Pyla ist die größte Sanddüne Europas und besteht aus dem gleichen Sand, der überall an den Stränden, Lagunen und Conches von Aquitanien zu finden ist. Nicht umsonst ist die Region im Sommer ein Publikumsmagnet, auch für ausländische Touristen.

4 Meinungen

  1. Und hier noch ergänzend mehr Infos zu Biarritz

  2. Die beliebte Urlaubsregion mit der Lage an der Atlantikküste ist auf Armor, was Land des Meeres heißt und auf Argoat, also Land des Waldes geteilt und so ist Bretagne für Sonnenhungrige und Naturfreunde ein beliebtes Urlaubsparadies. Ideale Unterkünfte für Familien und Gruppenurlaubern sind die Ferienhäuser, meist im bretonischen Stil, aber mit allem Komfort. In vielen Unterkünfte die Haustiere erlaubt sind und man darf in Ferien mitnehmen, aber es ist empfehlenswert bei der Buchung über die Obtion sich zu informieren.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.