Armer Ritter: Ein tolles Rezept für French Toast

Armer Ritter ist in verschiedenen Varianten und auch als French Toast oder rostige Ritter bekannt. Es gibt dieses Gericht nahezu überall und schon seit Jahrhunderten.

In einem alten römischen Kochbuch findet sich dazu z.B. ein Rezept: „Zerbrich abgeriebene Siligenen (= Winterweizengebäcke), mache größere Häppchen, tauche sie in Milch, röste sie in Öl, übergieße sie mit Honig und serviere sie. “ (Quelle: Wikipedia)

Hier wird eine süße Version (toll auch für Kinder!) vorgestellt. Es gibt auch Arme Ritter, die gesalzen und gepfeffert werden mit Knoblauch oder Zwiebeln angebraten sind – das ist z.B. zu einem Glas Wein oder als Beilage zu einer Suppe recht lecker. 

Armer Ritter: Die Zutatenliste

Diese Zutaten braucht man für 8 Scheiben Toast:

  • 8 Scheiben Toast
  • 3 Eier
  • 125 ml Milch
 

  • 1 Prise Salz
  • Butter zum Anbraten
  • Geriebene Vanille-Zimt-Zucker Mischung

 

Armer Ritter: Die Zubereitung

1

Vorgehensweise:

Toast toasten, so das er schön kross, aber nicht zu dunkel ist. Während dessen Eier, Milch und Salz in einer Schüssel mit Schneebesen oder Gabel schön verquirlen bis alles leicht schaumig ist.

2
Die Pfanne mit einem Stück Butter (ca. ein Esslöffel) erhitzen (nicht zu heiß!) – so dass die Butter leicht schaumig wird.

3
Die acht Toastscheiben nacheinander kurz in der Ei-Mischung baden, so dass sie über und über damit bedeckt sind, und dann gleich in der vorerhitzten Pfanne in der heißen Butter von beiden Seiten goldbraun anbraten.

4
Dann rausnehmen und in der Vanille-Zimt-Zucker-Mischung auf einem flachen Teller wälzen. Fertig! Bitte  gleich warm servieren.

5
Wer mag kippt noch etwas Ahorn- oder Karamellsirup, Vanillesoße, Schokosauce, Honig, Likör über seinen „Armer Ritter“ / „Rostige Ritter“ oder beschmiert sie mit Nusscrème oder Marmelade. 

Tipps und Hinweise

  • Statt Toast kann man auch normales Brot oder Brötchenscheiben verwenden.
  • Wer Stevia statt Zucker nimmt macht die Süßspeise kalorienärmer.
  Zubereitungszeit: 15 Minuten Schwierigkeitsgrad:  

3 Meinungen

  1. Eines meiner Lieblingsrezepte aus Kindertagen.

  2. Das ist sooooooooooooooooooooooooooooooooooooo lecker!

  3. was ist mit eine scheibe toast?

    aber wie ist das mit eine scheibe toast?

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.