Almanya: Kinodebüt von Yasemin Samdereli

Almanya ist das Kinodebüt, der in Dortmund geborenen Regisseurin Yasemin Samdereli. Zusammen mir ihrer Schwester Nesrin verfasste sie das Drehbuch dieser in München und Izmir gedrehten Komödie. Almanya erzählt die Geschichte einer seit drei Generationen in Deutschland lebenden türkischen Gastarbeiterfamilie, die auf Wunsch des Großvaters noch einmal gemeinsam in ihre alte Heimat, die Türkei, fährt. Auf dieser Reise erlebt die Familie so einige Überraschungen.

Bereits am Anfang wirft der Film Almanya Fragen nach Identität und Zugehörigkeit auf, als der sechs jährige Cenk am ersten Schultag weder von seinen türkischen noch von seinen deutschen Mitschülern in die Fußballmannschaft gewählt wird. Auch seine 25-jährige Cousine Canan findet sich manchmal nur schwer in ihren zwei Welten zurecht. Eine um so turbulentere Wendung nimmt das Leben der beiden als ihr Großvater Hüseyin der ganzen Familie eröffnet, dass er mit allen in die Türkei reisen wolle, weil er in ihrem Heimatland gerade ein Haus gekauft habe. Da Widerreden vom Großvater nicht akzeptiert werden, bricht die Familie einige Tage später in die Türkei auf.

Die Reise stellt sich als Reise in die Vergangenheit heraus, auf der für Hüseyin Erinnerungen an die Zeit des Aufbruchs aus der alten Heimat vor 45 Jahren geweckt werden. Der kleine Cenk erfährt wie sein Großvater in den sechziger Jahren als Gastarbeiter Deutschland als fremdes und faszinierendes Land erlebt hat. Als die Reise eine überraschende Wendung nimmt, muss sich die Familie erneut mit der Frage nach ihrer Identität auseinander setzen.

Regie: Yasemin Samdereli
Drehbuch: Nesrin und Yasemin Samdereli
Darsteller: Fahri Ogün Yardim, Petra Schmidt-Schaller, Denis Moschitto, Vedat Erincin, Aylin Tezel, Lilay Huser, Demet Gül, Aykut Kayacik, Siir Eloglu, Ercan Karaçayli u.v.a.
Genre: Komödie
Kinostart: 03.02.2011

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.