Wunder einer Winternacht

Das Schicksal des kleinen Niklas ist grausam. In einer einzigen Nacht verliert der Fünfjährige nicht nur seine Eltern, sondern auch seine heiß-geliebte Schwester Ada. Der Waisenjunge wird vom nächsten Dorf aufgenommen und weil es sich um arme, aber gutherzige Fischer handelt, vereinbart man, ihn in jedem Jahr in einer anderen Familie aufzunehmen, bis er groß genug ist, um für sich selbst zu sorgen. Zunächst ist der Junge sehr verschlossen und vergräbt sich mit seinem Kummer. Doch als eines Tages der kleine Sohn seiner ersten Ziehfamilie verschwunden ist und es Niklas gelingt, dessen Leben zu retten, versöhnt er sich mit seiner Vergangenheit und beginnt, Teil des Dorfes zu werden.

Das, was Niklas erleben muss, ist grausam, doch das, was er dann erleben darf, ist unbeschreiblich schön. Die Liebe, die dem freundlichen und beliebten Kerlchen von den Menschen entgegengebracht wird, führt dazu, dass der kleine Junge eine riesige Familie gewinnt. Aus Dankbarkeit macht er für jedes Kind aus jeder Familie, in der er bisher gewesen ist, ein Spielzeug zu Weihnachten und legt es ihm vor die Tür. Und er macht auch immer eines für Ada, von der er sich sicher ist, dass sie eine kleine Meerjungfrau wurde…

 

Schöner könnte eine Weihnachtsgeschichte gar nicht sein. Diese geht extrem zu Herzen und es fällt einem unglaublich schwer, die einzelnen ‚Türchen‘ einzuhalten. Am liebsten würde man sofort alles auf einmal hören. Die Geschichte von Marko Leino gibt es übrigens auch verfilmt – und es war einer der größten finnischen Filmerfolge überhaupt.

 

 „Wunder einer Winternacht“, gekürzte Lesung, vertont von Heikko Deutschmann, erschienen im Oktober 2009 als Silberfisch-Hörbuch, zu haben für rund 20 Euro. Nicht zu viel für die 4 CDs mit einer Lauflänge von 313 Minuten.

Keine Meinungen

  1. Ich spiels heute noch mitm Kumpel aufm Amiga CD32 – einfach nur geil! 😀

  2. ja, echt genial das game! “lotus 2” war mit am besten!

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*