Zwiebeln einfrieren: Hinweise und Tipps

Wer kennt das nicht? Man kocht eine leckere Suppe nach Rezept und braucht eine halbe Zwiebel, klein geschnitten in feine Würfel. Schnell gewürfelt wird die Zwiebel dann zu den restlichen Zutaten hinzu gegeben und die Suppe fertig gestellt. Zwiebeln sorgen durch ihren leicht süßlichen Geschmack für einen angenehme Note des Essens. Nicht umsonst gelten sie neben Knoblauch zu den angenehmsten Geschmacksträgern vieler Küchen.

Überschüssige Zwiebeln einfrieren

Oft steht man dann allerdings vor der Frage, was man eigentlich mit der anderen Hälte der Zwiebel machen soll, wenn man keine ganze benötigt? Wie lässt sich eine Zwiebel am besten aufbewahren? Vorab können wir Sie beruhigen – Eine angebrochene Zwiebel braucht man nicht wegzuwerfen! Zwiebeln lassen sich gut und gerne eine ganze Weile lagern und schmecken dann zwar nicht mehr wie frisch, liefern Ihrem Essen allerdings trotzdem das gewisse Etwas. Bewahren Sie die übrig gebliebene Zwiebelhälfte dann jedoch nur im Kühlschrank auf, erleben Sie bereits nach kurzer Zeit eine böse Überraschung und finden eine schrumpelige, welke Zwiebelhälfte vor…

Gerade deshalb empfiehlt es sich, wenn Sie Ihre Zwiebelreste einfrieren. Wir zeigen Ihnen, was Sie beachten sollten, wenn Sie Zwiebeln einfrieren möchten.

Zwiebeln einfrieren: So wird“s gemacht!

1
Um eine angebrochene Zwiebel aufbewahren zu können, ist es die sicherste und einfachste Methode, wenn Sie die Zwiebeln einfrieren, indem Sie sie im Gefrierschrank lagern. Hier gibt es jedoch zwei Methoden, die beide möglich sind, jedoch nach dem eigenen Geschmack ausprobiert werden müssen.

2

Zwiebeln in rohem Zustand einfrieren

Wenn man eine Zwiebelhälfte übrig hat, kann man diese in rohem Zustand im Gefrierschrank einfrieren. Hierzu empfiehlt es sich jedoch, die Zwiebel vorher portionsgerecht in kleine Würfel zu schneiden und dann in einem kleinen Behälter in die Kühltruhe zu stellen. Diese Zwiebelvariante sollten Sie unbedingt nur zum Kochen verwenden, denn nach dem Auftauen können sie unter Umständen bitter schmecken.

3

Zwiebeln in blanchiertem Zustand einfrieren

Die zweite Variante, wie man Zwiebeln einfrieren kann, ist in puncto Geschmack die vermutlich sichere von beiden. Auch hier schneiden Sie die Zwiebelreste klein, blanchieren diese allerdings vor dem Einfrieren. Hierzu überbrühen Sie die Zwiebelwürfel dann einfach mit kochendem Wasser und lassen das Ganze dann in Eiswasser abkühlen. Anschließend dann einfach in einen kleinen Behälter füllen und ins Gefrierfach stellen.

Schwierigkeitsgrad:  

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.