Zucchiniblüten frittieren: dekoratives Herbstrezept

Zucchinis werden in der Herbstküche oft verwendet. Dabei handelt es sich allerdings meistens um das Gemüse selbst, welches paniert, gebraten oder geschmort wird. Die großen orange-gelben Blüten sind allerdings auch essbar. Sie können mit einer Mischung aus Zucchiniwürfeln und Frischkäse gefüllt werden, auch angebraten schmecken sie sehr erfrischend.  Selbst Zucchiniblüten zu frittieren ist relativ einfach, nimmt wenig Zeit in Anspruch und das Ergebnis ist ein kreativer und leicht salziger Snack, der sich sowohl für Vegetarier als auch Fingerfood-Snack eignet.

Zucchiniblüten frittieren: Die Zutatenliste

Zutaten für 4 Personen

  • 8 bis 12 Zucchiniblüten mit etwa 2 cm Stengelansatz
  • 100 g Weißmehl
  • 100 ml Milch
  • 100 ml Wasser
 

  • 1 Ei (mittelgroß)
  • 1 EL Olivenöl
  • Salz, Pfeffer
  • neutrales Öl zum Ausbacken

 

Zucchiniblüten frittieren: Die Zubereitung

1

Zucchiniblüten vorbereiten

Für das Frittieren von Zucchiniblüten wird ein Stück der Frucht selbst an der Blüte belassen. Sorgfältig waschen, den Stempel entfernen und die Blüte an drei Stellen längs leicht bis zum Stiel einschneiden. Zum Schluß die Blüten kalt abbrausen und auf einem Küchentuch abtropfen lassen. Wer mag kann die Blüte mit einem Stück Mozzarelle und/oder etwas Sardelle füllen.

2

Backteig anrühren

Das Mehl mit Milch, Wasser und Gewürzen sorgfältig aufschlagen. Das Ei trennen, Eigelb zum Teig hinzufügen. Den glatt geschlagenen Teig etwa 60 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen. Dann das Eiweiß sehr steif aufschlagen und vorsichtig unter den Teig ziehen.

3

Frittierpfanne vorbereiten

Eine tiefe Pfanne wählen und mit dem Frittieröl füllen. Am besten eignet sich zum Zucchiniblüten frittieren reines Pflanzenöl.

4

Zucchiniblüten frittieren

Jede Zucchiniblüte einzeln durch den Backteig ziehen, dabei vorsichtig hin- und herdrehen, damit die komplette Blüte von dem Teig umhüllt wird. Langsam in die Pfanne gleiten lassen und einige Minuten im Öl frittieren, bis sie eine schöne goldene Farbe erhalten. Diese Schritte mit jeder Blüte einzeln nacheinander wiederholen, bis alle Blüten komplett frittiert sind.

5

Backofen zur Aufbewahrung erwärmen

Eine Auflaufform bereithalten, den Backofen auf 75° C erwärmen und die frittierten Blüten darin vorsichtig bis zum Servieren aufbewahren. Achtung: Frittierte Blüten sind sehr empfindlich, sie können leicht brechen!

6

Servieren

Zucchiniblüten leicht salzen, sehr heiß servieren.

  Zubereitungszeit: 90 Minuten Schwierigkeitsgrad:  

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.