Zlatan Ibrahimovic bricht den Bann

Ein wunderbarer Schuss in den Winkel von Zlatan Ibrahimovic machte letztendlich den Unterschied aus. Ein kurzer Doppelpass mit Henrik Larsson und ein Schuss aus 20 Meter machten das 1:0 für die Skandinavier perfekt. Rund fünf Minuten später wollte Hansson den Unterhaltungswert der Partie steigern und erzielte auf sehr kuriose Art und Weise das 2:0. Das Spiel war gelaufen.

Aber die Schweden müssen sich in der kommenden Partie erheblich steigern, möchten sie gegen Spanien nicht alles wieder verspielen. Trotz des guten Ergebnisses agierten sie über weite Strecken des Spiels uninspiriert, zumindest werden sich die Spanier nicht in ihrem eigenen Strafraum verstecken.

Griechenland: Nikopolidis – Kyrgiakos, Dellas (71. Amanatidis), Antzas – Seitaridis, Torosidis – Katsouranis, Basinas – Charisteas, Karagounis – Gekas (46. Samaras)
Trainer: Rehhagel

Schweden:  Isaksson – Alexandersson (74. Stoor), Mellberg, Hansson, M. Nilsson – D. Andersson, A. Svensson – Wilhelmsson (79. Rosenberg), Ljungberg – H. Larsson, Ibrahimovic (72. Elmander)
Trainer: Lagerbäck

Tore: 0:1 Ibrahimovic (67.), 0:2 Hansson (72.)

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.