Ziegenmilch, Schafmilch und die Laktose: Ist das was bei Laktoseintoleranz?

Ziegenmilch Laktose wird nicht unbedingt besser vertragen als Kuhmilch Laktose oder andere. Bei einer Laktoseintoleranz kann der Körper keine Laktose spalten weil ihm das dazu unabkömmliche Enzym Laktase fehlt.

Dies kann verschiedene Gründe haben. Der häufigste Grund für diese Allergie ist, dass sie durch ein in der Kuhmilch enthaltenes Eiweiß ausgelöst wird.

Laktoseintoleranz bei Schaf-, Kuh- und Ziegenmilch

Das kann man jedoch medizinisch kaum erkennen. Was hingegen festgestellt werden kann ist die Laktoseintoleranz selbst, nicht aber ihre Gründe und Ursachen. Laktosefreie Kuhmilch-Produkte sind zwar laktosefrei, aber man kann nach wie vor allergisch auf das enthaltene Eiweiß reagieren. Schafmilch-Produkte schmecken ähnlich wie Kuhmilch, aber auch in Schafs und Ziegenmilch ist wie gesagt Laktose vorhanden, die Allergien auskösen kann.

Proteine und Allergien in Kuhmilch

Die klassischen Kuhmilch-Laktose-Allergien resultieren meist aus kuhmilchspezifischen Proteinen. Schafmilch dagegen hat nur neun verschiedene Proteine, während Kuhmilch über 50 aufweist. Wer also der Meinung ist er verträgt Ziegenmilch, jedoch keine Kuhmilch leidet wohl eher an eine Unverträglichkeit auf das spezifische Kuhmilch-Eiweiß.

Proteine in Schaf- und Ziegenmilch

Proteine sind mit dem Milchfett verbunden und werden auch zusammen mit dem Fett verdaut. Die in Schafmilch enthaltenen Moleküle sind durchschnittlich kleiner und somit rechtzeitig verdaut, ehe sie im Stande sind am Übergang vom Dünn- in den Dickdarm eine Allergie zu verursachen. Deshalb kommen kaum Allergien auf Schafmilch vor.

Wenn die Laktoseintoleranz aufgrund der Proteinallergie entsteht kann man also die Laktose in der Schafmilch unbeschädigt verdauen, denn die Ausschüttung des Enzyms Laktase wird in diesem Fall nicht weiter durch das Eiweiß verhindert, so dass das Enzym Laktase wieder völlig normal ausgeschüttet werden kann – einfach mal ausprobieren.

Hinweis: Das einzige Säugetier das tatsächlich laktosefreie Milch produziert ist der Seelöwe.

Tipp: Der Laktosegehalt bei Käse verringert sich mit der Reifezeit.

2 Meinungen

  1. Ich finde es gut, dass man bei einer Lactoseintoleranz für fast jedes Lebensmittel eine Alternative findet,´. Frische Milch aus dem Kühlregal habe ich leider noch nicht gefunden.Gibt es keine Frischmilch ohne Lactose? Ich bin zwar froh, dass es H Milch gibt, aber meiner Familie möchte ich nicht immer die haltbare Milch vorsetzen, also habe ich immer 2 geöffnete Liter Milch im Kühlschrank. Haben Sie eine Empfehlung?

  2. Lactoseintoleranz ist keine Allergie, sondern eine Unverträglichkeit durch das fehlende Enzym Lactase.
    Bei Allergien ist das Immunsystem beteiligt, was hier nicht der Fall ist.

    Bert Scholz, Lehrer für Bioverfahrenstechnik

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.