Zeus, Herkules und Co

Einfach, aber nicht zu einfach, fasst der Autor, unterstützt von den Zeichnungen von Katharina Grossmann-Hensel, die wichtigstens Geschehnisse zusammen. Er erzählt von Herkules, der sich nicht gerne die Finger schmutzig machte, von Penelope, die sich ihren Mann auf etwas seltsam anmutende Weise aussucht und dem Angeber Sisyphos. Und zwar so, dass man auch als Erwachsener gerne einen Blick in dieses Buch riskiert. Was allerdings für die Kinder schwierig ist, sind die griechischen Namen, die aufgrund ihres schlechten Wiedererkennungswerts bisweilen beim Lesen für etwas Verwirrung sorgen. Aber das lässt sich ja bei diesem Thema wohl kaum vermeiden. Macht das Buch aber für Kleinere, auch wenn es vorgelesen wird, schwer verständlich.

Hermann Stange: „Zeus, Herkules und Co. Griechische Götter, Helden und Abenteuer“, erschienen im Juli 2009 bei Annette Betz, zu haben für rund 13 Euro.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.