Zehn Tipps aus Omas Apotheke

Was tun, wenn man den Urlaub nicht antreten kann?

Bei Hals-, Kopf- und anderen Schmerzen muss man nicht immer sofort zum Arzt rennen. Omas Tipps haben schon früher geholfen und nun rufen wir Sie bei Ihnen noch einmal in Erinnerung!

Leichtes Fieber bekämpfen:

Kalte, feuchte Tücher um die Waden wickeln, ein trockenes Tuch herum wickeln und für circa 15 Minuten ruhig liegen bleiben. Leichtes Fieber sinkt auf diese Weise schnell.

Kopfschmerzen lindern:

Neben frischer Luft, viel Flüssigkeit und Entspannung helfen auch ätherische Höhle. Etwas Pfefferminzöl oder Lavendelöl auf die Schläfen massieren und einpacken lassen. So können Kopfschmerzen auch ohne Schmerztablette gelindert werden.

Richtig essen bei Durchfall:

Gedünstete Möhren oder geriebene Äpfel unterstützen den Darm bei einer Durchfallerkrankung. Vor allem Äpfel sind gut, da das in ihnen enthaltenen Pektin die Giftstoffe im Körper bindet.

Gegen Blasenentzündung:

2-3 l Flüssigkeit pro Tag trinken, darunter auch reinen Cranberrysaft. Er enthält viele keimtötende Substanzen und unterstützt die Heilung. Wichtig: Cranberrynektar enthält zu wenig der entzündungshemmenden Beere. Daher unbedingt zu einem Produkt aus dem Reformhaus greifen!

Leichte Verbrennungen:

Kaltes Wasser über die oberflächliche Verbrennung laufen lassen. Bei leichten Rötungen eine Kompresse mit Naturjoghurt oder Quark auflegen. Das unterstützt die Heilung leichter Verbrennungen.

Sodbrennen beruhigen:

Vor dem Schlafengehen nichts mehr essen und das Kopfteil etwas höher stellen, wenn es möglich ist. Etwas verdünnte, warme Milch oder ein Stück trockenes Brot helfen ebenso bei Sodbrennen.

Schmerzhafte Aphten:

Frisch gepressten Zitronensaft 1:1 mit Wasser verdünnen. 1 TL Honig dazugeben und die Mischung mehrmals täglich mit einem Wattestäbchen auf die Stelle geben. Auch Eukalyptusöl kann helfen.

Gegen Zahnschmerzen:

Kochen Sie sich einen Tee aus frischen Salbeiblättern und spülen sie damit Ihren Mund aus. Salbei wirkt beruhigend und lindert den Zahnschmerz.

Von Husten befreien:

Kochen Sie kleine Zwiebelwürfel mit etwas Zucker oder Honig auf. Lassen Sie die Mischung ziehen und sieben sie ihn anschließend. Jetzt kann er eingenommen werden.

Halsschmerzen:

Gurgeln Sie Ihren Hals mehrmals am Tag mit etwas Salzwasser. Dafür müssen Sie drei Teelöffel Salz in warmem Wasser auflösen. Als Alternative bietet sich eine Inhalation mit dem Salzwasser oder Kamillentee an.

Foto: Thinkstockphotos, 184738753, iStock, AlexRaths

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.