Zahnfee auf Bewährung: Comedy-Film mit The Rock

Mit „Zahnfee auf Bewährung“ ist Dwayne Johnson, The Rock, gemeint, der als fieser, Zähne ausschlagender Eishockey-Star dazu gezwungen wird, mit kleinen Flügelchen und Schrumpfpulver dafür zu sorgen, dass Kinder für ihre Milchzähne, die sie unter das Kopfkissen stecken, eine Überraschung bekommen. Dazu muss er sich bei einem Q-artigen Erfinder (Billy Crystal in einer Rolle, die vage an Christopher Walken in „Klick“ erinnert) mit Utensilien eindecken und ständig bei seiner Chefin Lily (Julie Andrews) Bericht erstatten.

Zahnfee auf Bewährung bietet ausgesprochen leichte Familienunterhaltung

Wie es oftmals durch den Einfluss des HollywoodKinos kommt, werden Sagengestalten auch hierzulande nur noch in diesen Varianten wahrgenommen. Auch die Zahnfee kennt man eigentlich nur aus englischen oder amerikanischen Filmen, wobei sie sich aber in Windeseile zu einem festen Bestandteil kindlicher Mythologie entwickeln konnte. Das Fabelwesen hatte ursprünglich rituelle Hintergründe, wird heute aber dazu genutzt, Kindern die Angst vorm Zahnarzt zu nehmen.

Im Dwayne Johnson Vehikel „Tooth Fairy“ nun wird einmal mehr Gebrauch von der alten Idee gemacht, ein menschliches Ekel in ein wundervolles Wesen aus Sagen und Legenden zu verwandeln, wie es auch schon „Santa Clause“ mit Erfolg schaffte. Was kein Wunder ist, denn Regisseur Michael Lembeck war für Teil 2 und 3 der Filme mit Tim Allen als Weihnachtsmann verantwortlich.

[youtube zDmtSa6eHeU]

The Rock mutiert zum Fabelwesen in diesem Comedy-Film

„Zahnfee auf Bewährung“ ist Familienunterhaltung der allerleichtesten Kost, deren Hauptwitz im Gegensatz zwischen der Muskelmasse des Ex-Wrestlers The Rock und den Abba-esken Kostümen, die er tragen muss, zu finden ist. Bleibt nur die Frage, mit wie viel Geld man Billy Crystal und Julie Andrews zwingen musste, hierbei mitzuspielen – denn originell oder witzig ist dies alles nur sehr bedingt.

Dennoch werden sicherlich Kinder und ihre Eltern Spaß bei dem Film haben, wenn er am 18. März 2010 in die Kinos kommt.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.