WOW Addon Wrath of the LichKing

Entweder man liebt oder man hasst es: World of Warcraft hat durch seine Heranführung des MMOs an den Massenmarkt mindestens ebensoviele Verachter wie Verehrer gefunden. Allen, die Blizzards Spiel auch nach dem zweiten Addon noch treu geblieben sind, wird Wrath of the Lich King neues Futter liefern.

Kurz zusammengefasst bringt das Addon: Einen Todesritter, Rückbesinnung auf alte Tugenden im Zonendesign, ausgefallenere Quests, ein bisschen "epische Belagerungsschlachten" (RvR) und den Kontinent Northrend aus dem WC 3 Addon Frozen Throne. Außerdem Stufe 80 und den neuen Beruf "Inschriftenkunde".

Eine Änderung, die für Aufsehen sorgen wird, ist die Umgestaltung des Raiddesigns. So sind alle Dungeons jetzt für 10 und 25 Mann ausgelegt, was auch Gelegenheitsspielern ermöglichen soll, die Instanzen zu sehen. Das wird sicherlich ein paar Leute ärgern… mich freuts, jetzt besteht eine reelle Chance, in die Instanzen zu kommen.

Gamona hat ein Special zum Addon mit Interviews, Neuigkeiten und Bildern. Mir gefällt zwar die übertriebene Huldigung des Spiels nicht, aber rein vom Informationsgehalt her lohnt sich das Lesen.

Keine Meinungen

  1. Ich bin persönlich absolut keine Freundin von der Ministerin mit den vielen Kindern, von der Leyen oder so. Kennt keiner in Wales, nur ich und vielleicht ein paar Deutsche, die hier sind. Das mit den Kindern in Deutschland ist durchaus ein Problem. Ja, wer mit wem, wovon, wieviel, wielange. Gammelfleisch, wie lecker, ganz genau!Zurückscheissen ist immer gut, wenn man die richtigen Gründe hat, man muß nur aufpassen wie, gell!

  2. scheiß text aber geil

  3. unserer meinung nach weist diese satire gut auf die probleme hin, die zur zeit in deutschland vorhanden sind. das mit dem kinderkriegen in deutschland ist wirklich ein problem, da unserer meinung nach zu wenig für die mütter getan wird, damit das kinderkriegen wieder attraktiv wird.wir finden es auch gut, dass einige bezüge auf frau merkel zweideutig zu verstehen sind.es ist auch gut, dass bezug auf das mehrfach aufgetauchte gammelfleisch genommen wird, weil das wirklich ekelhaft ist!

  4. @ Philipp:Was jetzt?

  5. Ich habe seit kurzem Gelenkschmerzen. Der Arzt hat bei mir Arthrose diagnostiziert. Die Medikamente die mir verschrieben wurden haben nur bedingt geholfen. Jetzt bin ich erstmal eine Woche Krank geschrieben, weil ich wegen der Arthrose momentan nicht richtig arbeiten kann. Ich hoffe das es in einer Woche wieder ein wenig besser wird. Diese Arthrose wünsche ich wirklich niemandem.

  6. Ich kann bei Gelenkschmerzen eine Kombination aus Glucosamin, Chondroitin und MSN (Methyl Sulfonyl Methan) empfehlen. Ich nehme diese Kombination nun schon seit knapp 6 Monaten wegen meiner Kniegelenkbeschwerden und bin inzwischen nahezu beschwerdefrei.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.