Worauf sollte man beim Kauf eines Heimtrainers achten?

Heimtrainer sind ein beliebtes Fitnessgerät für zu Hause. Sie sind zudem recht praktisch, da man auf keine Wetterverhältnisse angewiesen ist und man quasi jederzeit trainieren kann, auch wenn das Wetter mal schlecht ist. Wenn man sich jedoch für einen Heim- oder Crosstrainer entscheiden möchte, so sollte man einige grundlegende Dinge beim Kauf beachten.

Heimtrainer kaufen: So wirds gemacht!

1

Welche Kriterien sollte ein Heimtrainer erfüllen?

Bevor Sie einen Heimtrainer kaufen, sollten Sie sich überlegen, wie Sie das Gerät nutzen möchten. Soll es nur hin und wieder sein oder wollen Sie damit regelmäßig trainieren? Weiterhin stellt sich die Frage, ob Sie nur Ihre Fitness oder auch Ihre Ausdauer trainieren wollen und ob Sie das Gerät allein nutzen möchten.

2

Die Gewichtsbegrenzung und die Ausstattung

Die Gewichtsbegrenzung ist ein sehr wichtiges Kriterium, wenn Sie einen Heimtrainer kaufen möchten. Denn nur wenn die Angaben des Herstellers eingehalten werden, können mögliche Unfälle vermieden werden. Die Auswahl an verschiedenen Modellen ist recht vielfältig, wobei sich dies wesentlich auf den Preis und die Leistung der Geräte auswirkt. So sind beispielsweise Heimtrainer mit Computer und demzufolge mit verschiedenen Trainingsprogrammen und mit Pulsmesser erhältlich. Zudem eignet sich nicht jedes Gerät zwangsläufig für jeden, denn die Heimtrainer für Anfänger sind anders konzipiert, als Heimtrainer für Leistungssportler. Außerdem gibt es einen großen Unterschied, ob es sich um einen Heimtrainer für den privaten Haushalt oder um ein Gerät für ein Fitnessstudio handelt.

3

Heimtrainer kaufen – die Bremssysteme

Wenn Sie einen Heimtrainer kaufen möchten, so sollten Sie wissen, dass diese mit verschiedenen Bremssystemen erhältlich sind. Entscheiden Sie sich für ein Modell mit Magnetbremse, so ermöglicht dies einen gleichförmigen Bewegungsablauf. Diese Bremsenart ist zudem Verschleiß frei. Bei einer Wirbelstrombremse kann ein stärkerer Widerstand erzeugt werden, welcher permanent nachreguliert. Das ist natürlich für Sie von Vorteil, da Sie – egal wie schnell oder langsam Sie trainieren – immer die eingestellte Leistung erbringen. Bei einem Laufband ist es ganz ähnlich und die Modelle unterscheiden sich je nach Anbieter im Wesentlichen in ihrer Ausstattung.

Schwierigkeitsgrad:  

Keine Meinungen

  1. Bin selber so ziemlich mittelloser Student und bedanke mich hiermit für den Artikel. Habe mich schon immer gefragt, was zu beachten ist und an wen man sich wendet, wenn man plant an einer Studie teilzunehmen.

  2. mein kumpel macht das auch. er ist student und verdient sich so etwas „auf die schnelle“ nebenbei und kann so halt sein studium mitfinanzieren. das muss jeder für sich entscheiden und gut überlegen. ich glaube für mich wäre das nichts…

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.