WM-Qualifikation: Island ist drin!

Freud und Leid liegen bei der WM-Qualifikation nah beieinander: Während Holland nach der verpassten Europameisterschaft heute auch das WM-Aus droht, schreibt Island wieder Fußballgeschichte und ist das erste Mal bei einer Weltmeisterschaft dabei. Der Jubel über den historischen Triumph der Isländer war wie gewohnt: laut und mitreißend!

Island fährt mit 2:0-Sieg zur WM

Ein Volk, ein Schlachtruf – zusammen mit ihren Fans feierte die isländische Nationalmannschaft den größten Erfolg in der Sportgeschichte des Inselstaates. Mit nur 340.000 Einwohnern ist Island das kleinste Land, das sich jemals für eine Weltmeisterschaft qualifizieren konnte. Nach dem sensationellen Einzug in das Viertelfinale bei der Europameisterschaft 2016 gibt es für die Isländer nun schon wieder einen Grund, kräftig zu feiern: „Nach der EM dachte ich, das Schwerste wird der Neuanfang, weil das erste Bier am Tag nach einer Party ja nicht so gut schmeckt. Und ich glaube, morgen schmeckt das Bier auch nicht mehr so gut wie jetzt.“ scherzte der Trainer der Isländer Heimir Hallgrimsson nach dem Spiel. Und auch beim 2:0 Sieg über den Kosovo zeigten die Isländer wieder einmal schönen Fußball. Zum Sieg trafen die Torschützen Sigurdsson und Gudmundsson.

Syrien verliert gegen Australien

Vom Erfolg der Isländer kann die syrische National-Elf nur träumen: Die Auswahl des Bürgerkriegslandes schaffte es zwar in die Play-offs gegen Australien, verlor jedoch am Ende. Nachdem die Syrer mit 1:0 in Führung gingen, kassierten sie am Schluss noch zwei Gegentore der Australier. Bei einem Unentschieden wären die Syrer weitergekommen. Den WM-K.o. gab es erst in der Nachspielzeit – schade!
Australien kämpft nun wahrscheinlich gegen Panama um das begehrte WM-Ticket.

Holland droht das Aus

Ein bitterer Abend könnte es heute Abend auch für die Holländer werden. Wegen der schlechteren Tordifferenz müssen sie mindestens mit sieben Toren unterschied gegen Schweden gewinnen, um diese noch vom zweiten Platz zu verdrängen. Arjen Robben übte sich vor dem Spiel bereits realistisch: „Du kannst nicht ins Spiel gehen und sagen: ‚wir gewinnen 7:0‘ – das ist unmöglich!“ Ja, es müsste schon eines der größten Fußballwunder geschehen, damit Oranje am Ende doch noch jubeln darf …

Video: YouTube (https://www.youtube.com/watch?v=qzB6EKiuV-4)
Foto: Screenshot aus Video

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.