Bildung & Beruf

Wissenswertes über die besten Universitäten und die neusten Entwicklungen in der Arbeitswelt gibt es hier zu lesen. Jetzt informieren und das eigene Berufsleben verbessern!

Conditio sine qua non

Schon mal gehört? Dann haben Sie wohl früher auch Lateinunterricht gehabt, wie? War das nicht ein schwer verdaulicher Kram? Kein Mensch, mit dem man es noch hätte sprechen können und auch beim besten Willen keine Vorstellung davon, dass solches wirklich mal Leuten im alltäglichen Gebrauch über die Lippen gegangen sein soll. Wer weiß? Vielleicht ist dieser ganze Lateinzauber ein fauler. Am Ende hat sich irgendein lustiges Forscherteam eine Art Esperanto für Schachspieler ausgedacht und es als Latein bezeichnet. Na ja, das werde ich wohl nicht beweisen können...

Erfahren Sie mehr »

Selbst ist der Mann

Fachkräftemangel! Händeringend werden Techniker und Ingenieure gesucht. Anton Häring ist aber kein Mann, der da mit jammert, sondern der tut was. 4,5 Millionen Euro werden kurz entschlossen in eine eigene Aus- und Weiterbildungsakademie investiert. Ein Beispiel, was Schule machen sollte.

Erfahren Sie mehr »

Eigennützige Uneigennützigkeit

In den USA und in England gibt es das schon. Junglehrer können sich nach ihrem Uni-Abschluss freiwillig in den Dienst an der Gemeinschaft stellen und an Problemschulen lehren. Die Nachwuchskräfte verstärken die festangestellten Teams in den Bildungsghettos auf Aushilfsbasis. Einsatzorte sind die übelsten Ecken. Trotzdem können sich die Programme "Teach for America" (USA) und "Teach First" (GB) vor Bewerberinnen und Bewerbern nicht retten. Warum?

Erfahren Sie mehr »

Projekt „Firma Schule“ – Der Anfang

Ich möchte in einer Ulmer Schule ein Projekt unterstützen, bei dem analog zu einer Firma gearbeitet wird und auf Basis neuer Lerntheorien die Rolle des Lehrers in der Sekundarstufe II ganz neu definiert wird. Hier beschreibe ich zunächst meine Idee und wie ich mir das Projekt vorstelle. Falls es denn klappen sollte, dass ich das Projekt starten kann, werde ich es hier ausführlich beschreiben und hoffe, dass einige weitere Projekte gestartet werden.

Erfahren Sie mehr »

Eine Reise in das dreigliedrige Schulsystem

Die Zukunft des Landes sitzt wieder, nach den wohlverdienten Sommerferien, auf der Schulbank und wir Eltern hoffen, dass das Schuljahr 2007/2008 für unsere Sprösslinge ein erfolgreiches und problemloses Jahr wird. Die Tageszeitungen sind momentan voll beschäftigt mit Fragen zu der Finanzierung vom Transrapid in München. Es herrscht eine vorübergehende bildungspolitische Ruhe – bis die Resultate der PISA – Studie 2006 im Dezember wieder veröffentlicht werden. Dann wird es hektisch und die Klagen um mangelnde Gelder für Bildung werden immer lauter.

Erfahren Sie mehr »

Schüler lernen Hightech hautnah kennen

(Düsseldorf, 17.10.2007) Am 28. Oktober 2007 veranstaltet der Verein Deutscher Ingenieure (VDI) auf der größten Kunststoffmesse der Welt „K“ ein Forum für Schülerinnen und Schüler. Das Motto in diesem Jahr lautet „Schüler von heute - Macher von morgen“.

Erfahren Sie mehr »

Schulpflicht – Eine Pflicht für die Schule den bestmöglichen Unterricht zu gewährleisten?

Versuchen wir zuerst das Wort „Schulpflicht“ neutral zu betrachten. Das zusammengesetzte Wort besteht aus den Wörtern „Schule“ und „Pflicht“. Viele von uns verbinden das Wort Schule mit etwas Negativem und die Pflicht ist etwas, was wir tun müssen. Der Anfang ist provokativ. Das stimmt. Aber wie das Wort „provokativ“ (aus dem Lateinischen provocatio, was so viel wie Herausforderung, Berufung bedeutet) schon sagt, ist der heutige Beitrag eine Herausforderung – eine gedankliche Herausforderung für uns alle.

Erfahren Sie mehr »