Wiedereröffnung des Le Mirador Kempinski am Genfer See

800 Meter oberhalb des Genfer Sees gelegen, mit Blick auf die Alpen, mitten im Herzen der Lavaux Weinberge, vereint das Le Mirador Kempinski das süße Savoir Vivre mit allumfassendem und diskretem Service in einem luxuriösem Umfeld.

Le Mirador Kempinski Lake Geneva - Royal Suite

Das Hotel verfügt über 62 großzügige Suiten, weiter bieten drei Restaurants eine exquisite Auswahl an Schweizer Spezialitäten, mediterraner Küche und Fine Dining. Zusammen mit dem einzigen Givenchy Spa in der gesamten Schweiz steht dem Gast ein hoch entwickeltes medizinisches Center zur Verfügung, genauso wie eine 14 Meter lange Sunseeker Yacht, die für individuelle Touren auf dem Genfer See einlädt.

Le Mirador Kempinski Lake Geneva - Swimming Pool

Die Hauptherausforderung dieses 50 Millionen Projektes war es, den atemberaubenden Ausblick in den Fokus des Anwesens zu rücken. Die Architektur, das Interior Design und die ausgesuchten Materialien wurden alle auf das außergewöhnliche Panorama abgestimmt.  Die Südseite des Gebäudes ist mit großzügigen Fenstern ausgestattet und gibt so einen Rundumblick auf die eindrucksvolle Landschaft frei.
Die stilvoll in warmen Tönen gehaltenen Suiten heben sich elegant gegen den blauen Himmel ab.

Le Mirador Kempinski Lake Geneva - Presidential Suite

Das Angebot des Hotels besteht rein aus Suiten, die bei 50 qm starten und teilweise durch 20qm große Terrassen ergänzt werden. Der Givenchy Spa wartet nun gleich mit zwei Highlights auf, die 320qm große VIP Spa Suite und die Day Spa Suite, beide mit Hamman, Sauna, Jacuzzi und einem Massageraum für zwei mit Panoramablick ausgestattet. Der Ost-Flügel des Anwesens wurde zu 14 Service-Appartements ausgebaut, die zum Verkauf stehen.

Le Mirador Kempinski Lake Geneva - Gourmet Restaurant "Le Trianon"

Für Technikfans bietet die Standardausstattung als Highlight ein vollintegriertes HD-System (das Le Mirador Kempinski ist das erste Hotel in der gesamten Schweiz, das dieses System anbietet), Highspeed Internet, kostenfreies W-Lan in allen öffentlichen Bereichen, Plasma-TV und ein Informations- und Entertainmentsystem.

General Manager Eric Favre favorisiert Servicequalität und hat ein Auge für das „Besondere“: „Details machen den Unterschied, sowohl in unserer Ausstattung, wie auch im persönlichen Dialog mit unseren Gästen. Wir halten einen engen Kontakt mit unseren Gästen indem wir ihre Wünsche und Erwartungen bereits vorhersehen.“

Noch bis Ende des Jahres gilt für Frühbucher eine Rate von 760 Schweizer Franken in einer Junior Suite bei doppelter Belegung. Voraussetzung ist eine Buchung mindestens einen Monat vor Ankunft.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.