Wie macht man ein Tablett rutschfest?

Wie die Kellnerin im Restaurant ihr Tablett rutschfest macht, ist ganz einfach: sie lässt es sich so liefern. Rutschfeste Tabletts kosten nicht allzu viel Geld. Diese Tabletts sind mit Melamin oder ähnlichen chemischen Stoffen beschichtet, welche für eine starke Haftung sorgen. Auf die Tabletts gibt es zwei bis fünf Jahre Garantie.

Wenn die mal abläuft, und das gerade zur Obstkuchenzeit, wo sich die Familie im Garten versammelt hat, dann müssen sämtliche Plastiktabletts des Hauses mit geballtem Haushaltswissen bearbeitet werden.

Das Tablett rutschfest machen kann man auf einfache, hübsche oder auch auf etwas aufwendigere Art machen.

Rutschfest sind Gegenstände, wenn sie auf der Unterlage haften bleiben. Mit Klebebändern und Treppenstoppern kämen wir zwar dahin, aber im ersten Fall bekämen wir den Kuchen nicht mehr vom Tablett und im zweiten Fall könnten wir das Tablett nicht mehr gut abspülen. Im Folgenden drei kleine Tricks und ein unverbindlicher Vorschlag im Anschluss…

Tablett rutschfest machen: Was wird benötigt

  • Serviette
  • Wasser
  • Klarsichtfolie
  • Polypropylen
  • Styropor (einen Versuch ist es wert)
 

Tablett rutschfest machen: So wirds gemacht!

1

Serviettentrick

Eine feuchte Serviette saugt sich am Tablett fest. Was darauf gestellt wird, sollte halten.
2

Klarsichtfolie

Eine schöne Variante: über das Tablett gespannte Klarsichtfolie lässt das Aussehen des Topdesign-Tabletts erstrahlen und fixiert das gute Geschirr an Ort und Stelle.
3

Einlagen aus Polypropylen

  • Für die Schubladen von IKEA kann man Einlagen aus Polypropylen kaufen. Auch mit diesem Material sollte das Tablett rutschfest werden.
  • Einfach die Einlage passend ausschneiden und mit Klebestreifen oder ähnlichem auf dem Tablett fixieren, damit Unterlage selbst nicht wegrutscht.
  • Man kann natürlich ausprobieren, ob sich der Obstkuchen auch ohne Klebestreifen am Einlagenrand halten kann.

Tipps und Hinweise

  • Die Tabletts sollte man mit leerem Geschirr mit geringem Abstand über einer weichen Unterlage testen, ehe der Trick beim Einsatz doch nicht hält.
  • Styropor sollte auch eine gewisse Rutschfestigkeit besitzen. Wer nichts auf Optik gibt oder gerade das ganze Haus umbaut und in dem heillosen Durcheinander geschwind ein Transportmittel braucht, das wie aus der Umgebung geschnitzt zu sein scheint (…ist…), kann es mit einer Styroporplatte probieren.
Schwierigkeitsgrad:  

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.